Paris Hilton sitzt in Japan fest

Hotelerbin Paris Hilton muss leider noch etwas auf ihre Einreise in Japan warten. Aufgrund ihrer Vorstrafe wurde sie am Flughafen vorläufig festgehalten.

Paris Hilton sitzt in Asien fest

Paris Hilton muss in Japan warten.

Derzeit läuft es für Hotelerbin Paris Hilton wirklich nicht gut. Wie der Internetdienst „TMZ“ berichtet, war Paris Hilton wegen eines geschäftlichen Termins auf den Weg nach Japan. Doch schon am Flughafen in Tokio wartete eine unangenehme Überraschung auf Paris Hilton. Weil sie eine Vorstrafe wegen Drogenbesitzes hat, wurde Paris Hilton an der Einreise in das Land gehindert.

Paris Hilton wurde jedoch erlaubt, sich in der Nähe des Flughafens ein Hotelzimmer zu nehmen und zu warten, bis die Sache geregelt war. Sie wolle sich unbedingt an ihre vertraglichen Vereinbarungen halten und ihre geschäftlichen Termine wahrnehmen, erklärte der Sprecher von Paris Hilton. Paris Hilton könnte aber noch Glück haben. Wie „TMZ“ weiter berichtet, wird bei solchen Vorwürfen im Einzelfall geprüft, ob derjenige doch noch einreisen darf oder nicht.

Paris Hilton war nach Japan gereist, um gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Nicky ihre neue Herbst-/Winter Kollektion ihrer Accessoire-Serie vorzustellen. Die Veranstaltung musste aber leider aufgrund des Vorfalls abgesagt werden.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Clauditta am 22.09.2010 um 18:25 Uhr

    Endlich mal eine Mini-Konsequenz für Madame Hilton !!!

    Antworten
  • Sternchen20 am 22.09.2010 um 08:30 Uhr

    Haha xD

    Antworten