Pete Doherty: Mitschuld am Tod einer Freundin?

Pete Doherty wird verdächtigt.

Pete Doherty steht unter Verdacht.

Pete Doherty soll seine Freundin Robin Whitehead auf dem Gewissen haben. Der Sänger hinterließ einen bunten Cocktailmix in der Wohnung der an einer Überdosis gestorbenen Millionenerbin.

Pete Doherty steht im Verdacht am Tod seiner Ex-Freundin Robin Whitehead Mitschuld zu sein. Die erst 27-jährige Filmemacherin, die zur milliardenschweren Rothschild-Dynastie gehört, starb im Januar an einer Überdosis in ihrer Wohnung in Hamerton, East London.

Der „Babyshambles“-Sänger wird mit ihrem Tod in Verbindung gebracht, weil er die Nacht vor ihrem Tod mit ihr verbracht haben soll. Robin Whitehead arbeitete an einer Dokumentation über Pete Dohertys ehemalige Band The Libertines. Pete Doherty soll in der fraglichen Nacht einen bunten Drogenmix aus Heroin, Crack und Valium bei der Enkelin des Gründers der britischen Green Party zurückgelassen haben.

Pete Doherty, der schon mehrfach wegen Drogenbesitzes verurteilt wurde, hat bisher alle Vorwürfe gegen sich zurückgewiesen. Er und drei weitere Verdächtige sind vorerst auf Kaution von der Polizei entlassen worden.

Der 30-jährige Pete Doherty wird nun bereits zum zweiten Mal mit einem mysteriösen Drogentod in Verbindung gebracht. Vor vier Jahren kam bei einer Drogen-Orgie mit dem Ex-Verlobten von Supermodel Kate Moss der dreißigjährige Mark Blanco ums Leben.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?