Robert Pattinson ganz bescheiden

Robert Pattinson und Fans

Ein Star zum anfassen: Robert Pattinson gibt Autogramme
und wirkt so gar nicht abgehoben.

Der Hype um den „Twilight“-Star Robert Pattinson hält weiter an. Ein Interview jagt das nächste.

Und täglich grüßt Robert Pattinson. Die ganze Welt scheint sich mittlerweile um den Frauenschwarm zu reißen, so gab er sein neustes Interview diesmal in Australien. Robert Pattinson plauderte in der Show von „Today“ über die vielen Veränderungen, welche die „Twilight“-Saga mit sich gebracht hat, wie der Film ihn bekannter gemacht hat aber er seinem bescheidenen Wesen treu geblieben ist.

„Wenn ich genau dort leben könnte, wo ich früher gelebt habe, würde ich es auch ein zweites Mal so machen“, berichtete Robert Pattinson über seine Wohnsituation vor dem Dreh, als seine Mitbewohner ein Kumpel und ein Stuhl gewesen sind. Auf die Frage, ob er sich jemals habe vorstellen können, wie groß diese ganze „Twilight“-Sache wird, wirkt Robert Pattinson immer noch überwältigt. „Nein, definitiv nicht“, erklärt er. „Es ist etwas anderes, wenn ein Film beim ersten Mal total gehypt wird, aber wenn die Aufmerksamkeit selbst nach drei Filmen nicht abreißt, ist das unglaublich.“

Auch wenn Robert Pattinson den Rummel um seine Person genießt und die Fans gerne mit Autogrammen beglückt, vermisst er doch die Zeit vor dem Berühmtsein. „Ich liebe es einfach, nichts zu tun, das vermisse ich“, so Robert Pattinson. „Einfach die Möglichkeit zu haben, raus zu gehen und fremde Leute kennen zu lernen.“

Bei all der Aufregung um Robert Pattinson, ist der Schauspieler eben doch nur ein ganz gewöhnlicher Junge von nebenan, der weiß, wo seine Wurzeln sind. Vielleicht macht Robert Pattinson ja genau das noch viel sympathischer.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?