Robert Pattinson: Tränen bei Interviews

Robert Pattinson: Zusammenbruch bei Interviews?

Robert Pattinson: Angst vor Interviews

Robert Pattinson befindet sich zur Zeit auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Trotzdem hat der Schauspieler Angst vor Interviews und sieht sich ungern auf der Leinwand.

Robert Pattinson ist zur Zeit gefragt wie nie und die Presse reißt sich um Interviews mit dem „Twilight“-Star. Nun gibt Robert Pattinson zu, dass er immer große Angst vor Interviews habe und jedesmal droht zusammenzubrechen.

In einem Interview mit dem amerikanischen Magazin „Life“ gab Robert Pattinson jetzt zu dass er große Antst vor Interviews habe und es gar nicht leiden könne, sich selbst im Fernsehen oder im Kino zu sehen: „Während Interviews bin ich unglaublich nervös. Ich will aber Stille vermeiden, weil ich sonst vor Aufregung anfange zu weinen. Deshalb sage ich das erste, was mir in den Kopf kommt. Ich bin mit meiner Mutter zur ´Twilight´-Premiere gegangen und habe mich die ersten zehn Minuten nur hin und her gedreht. Am Ende konnte ich es nicht mehr ertragen. Deshalb habe ich vorzeitig den Saal verlassen und im Auto gewartet.“

Wir wünschen ihm, dass sich Robert Pattinson mit der Zeit an Interviews und seinen Beruf als Schauspieler gewöhnt, den man hoffenlich noch häuftig auf der Kinoleinwand zu sehen bekommen wird.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?