Sandra Bullock: Privates Tagebuch?

Sandra Bullock versucht sich die Last von der Seele zu schreiben.

Sandra Bullock: Wird ihr das Tagebuch
helfen, die öffentiche Demütigung besser
zu ertragen?

Seit Beginn ihres Ehedramas hatte „American Sweetheart“ Sandra Bullock sich in Schweigen gehüllt. Ein persönliches Tagebuch soll ihr angeblich helfen, mit all ihren Emotionen klar zu kommen.

Sandra Bullocks Verschwiegenheit über ihr Privatleben war für niemanden eine wirkliche Überraschung. Schon immer hatte die oscarprämierte Schauspielerin eine Grenze zwischen Öffentlichkeit und Privatem gezogen. Wie die „OK!“ berichtet, soll Bullock einmal gesagt haben: „Ich habe schon in jungen Jahren gelernt, dass es Dinge gibt über die man einfach nicht spricht.”

Es aufzuschreiben, scheint allerdings eine ganz andere Geschichte zu sein. Wie die Zeitschrift berichtet, soll Bullock ihr ganzes Ehedrama mit Jesse James nieder geschrieben haben und zwar in einem persönlichen Tagebuch.

Ein Freund der Schauspielerin soll gegenüber „OK!“ gesagt haben: „Sandy hat den wohl öffentlichsten und herzzerreißendsten Verrat erleiden müssen. Sie schwankt zwischen vollkommenem Schock, Ärger und Beschämung. Sie kann einfach nicht glauben, dass sie einen Mann geliebt hat, der sich dann in ein Monster verwandelt hat. Das Tagebuch erlaubt ihr, alle Emotionen heraus zu lassen.“
Die Frage ist jetzt, ob Sandra Bullock ihre Gedanken für sich behält, oder sie mit der Öffentlichkeit teilt…

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?