Sharon Stone: Flaute im Bett

Sharon Stone: Flaute im Bett

Von wegen Sexbombe: Bei Sharon Stone
läuft schon lange nichts mehr.

Sharon Stone, die seit “Basic Instinct” den Ruf der ewigen Sexbombe genießt, gestand jetzt, dass ihr Image mit der Wirklichkeit nur wenig zu tun hat. Tatsächlich herrsche im Liebeslieben von Sharon Stone nämlich schon seit Langem absolute Flaute.

Ihr Alter sieht man Sharon Stone wirklich nicht an – eigentlich sieht sie mit ihren 52 Jahren sogar besser aus als so manche 30-jährige. Und obwohl sie jede Menge Verehrer hat, ist Sharon Stone seit ihrer dritten Scheidung im Jahr 2004 Dauer-Single. Im US-Magazin „More“ verriet sie, dass ihr Sexleben momentan praktisch nicht existent sei: „Das Leben und die Liebe sind wie ein Ozean. Manchmal ist Flut, manchmal ist Ebbe, und manchmal ist es wie die elende Wüste Mojave.“ Womit sie wohl darauf hinauswollte, dass bei ihr gerade wüstenähnliche Zustände herrschen.

Doch allzu unglücklich scheint Sharon Stone darüber nicht zu sein: „Glücklicherweise mag ich die Wüste. Ich bin eine Wüstenblume.“ Aber hat nicht auch eine Wüstenblume mal das Bedürfnis, gegossen zu werden? Warum schnappt sich Sharon Stone nicht einen ihrer zahlreichen Verehrer? „Mir laufen Männer nach, die in den 20ern sind, wirklich viele“, sagt sie. Doch „Boy Toys“/“Toy Boys“ sind nicht ihr Ding. Statt sich geschmeichelt zu fühlen, schätzt sie die Lage realistisch ein: „Die wissen wahrscheinlich, dass immer Essen im Kühlschrank ist und jemand mit ihnen spricht und sie fragt, wie ihr Tag war.“

Sharon Stone hat es auch nicht wirklich nötig, auf Biegen und Brechen einen Mann zu finden. Sie genießt ihr Singleleben und konzentriert sich auf die einzig wichtigen Männer in ihrem Leben: ihre drei Adoptivsöhne.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?