Sofia Coppola: Goldener Löwe in Venedig

Sofia Coppola in Venedig

Sofia Coppola freut sich in Venedig über den Goldenen
Löwen.

Sofia Coppola darf sich über eine hohe Auszeichnung bei den Filmfestspielen von Venedig freuen: Sie erhielt einen Goldenen Löwen für ihren neuen Film „Somewhere“. Der Jury-Vorsitzende bei den Filmfestspielen, Regisseur Quentin Tarantino, soll schon im Vorfeld begeistert von „Somewhere“ gewesen sein: „Der Film hat genau die Art künstlerisches Schaffen, nach der hier bei der Verleihung des Goldenen Löwen gesucht wird“, so Quentin Tarantino laut „Bild“. In dem Drama „Somewhere“ geht es um einen Filmstar, der sich in einer Krise befindet.

Sofia Coppola war aber nicht die einzige Produzentin, die sich über einen Löwen bei den Filmfestspielen von Venedig freuen durfte: Als Regisseur erhielt der Spanier Alex de la Iglesia den Silbernen Löwen für den Film „Balada triste de Trompeta. Als beste Darsteller wurden bei der Preisverleihung Ariana Lebed für ihre Rolle in dem Drama „Attenberg“ und Vincent Gallo für seine Leistung in dem Kriegs-Thriller „Essential Killing“ geehrt.

Sofia Coppola feiert mit „Somewhere“ nicht nur ihren Erfolg in Venedig, sondern auch gleich die Uraufführung des Dramas. In Deutschland soll „Somewhere“ übrigens am 11. November dieses Jahres in die Kinos kommen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?