Zoe Saldana schrieb hasserfüllte Briefe an ihre Mutter

Hassbrief Beichte: Zoe Saldana

Zoe Saldana gesteht Hassbriefe an ihre
Mutter geschrieben zu haben

Der Avatar-Star Zoe Saldana durchlebte eine schlimme Kindheit: Tod des Vaters, Umzug in ein fremdes Land und Hass Beziehung zur Mutter

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters vor 21 Jahren brach für die Schauspielerin Zoe Saldana eine Welt zusammen. Saldana und ihre zwei Schwestern wurden damals aus ihrem vertrauten Umfeld in New York gerissen und mussten zusammen mit der Mutter in die Dominikanische Republik ziehen, die Heimat des verstorbenen Vaters.

Bedingt durch diese massive Umstellung entwickelten die drei eine hasserfüllte Beziehung zu ihrer Mutter. Saldana soll erzählt haben: „Anstelle von MTV und McDonald´s bestand mein Wochenende aus Kühe melken auf dem Land.“
Der Avatar-Star soll über einen Zeitraum von zwei Jahren ihrer Mutter hasserfüllte Briefe geschrieben haben. `Wir werden dich nicht liebhaben` lautete wohl eine der Zeilen.

Allerdings gab es auch schöne Momente in Saldanas Kindheit und Jugend. Durch diese schlimme Erfahrung wurde die Bindung zwischen den drei Schwestern immer enger. „Wir sind Seelenverwandte. Zwar leben wir nicht zusammen, aber eine spirituelle Bindung ist immer zwischen uns vorhanden.“

04.01.2010; 13:48 Uhr

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Elementarteil am 04.01.2010 um 14:41 Uhr

    hasserfüllte briefe??? ...

    Antworten
  • Synnove am 04.01.2010 um 14:11 Uhr

    Na dann, hoffen wir mal das du eines Tages deine Mutter bzw. deine Mutter dir verzeihen kannst und du ihr.

    Antworten