Playboy Hugh Hefner

Hugh Hefner wäre beim Liebesspiel fast erstickt

Hugh Hefner ist kein Kostverächter

Hugh Hefner hat sich angeblich an einer
Liebeskugel verschluckt.

Hugh Hefner macht seinem Namen als Playboy-Chef auch mit 83 noch alle Ehre und plaudert aus dem Bett- ääh Nähkästchen.

Dass Hugh Hefner kein Kostverächter ist, das ist kein Geheimnis – wie sonst hätte er das erfolgreichste Erotikmagazin der Welt erfinden können. Und auch mit 83 Jahren ist der Playboy-Chef scheinbar noch sexuell aktiv.

In einem Interview mit dem Onlinedienst “Contactmusic” hat Hugh Hefner jetzt verraten, dass er während eines Stelldicheins mit vier Playmates fast an einer Liebeskugel erstickt sei. Ähnliches war auch schon in seiner Biografie “Mr. Sex” zu lesen. Er habe sich in den 70er-Jahren beim Liebesspiel mit Sondra Theodore fast an einem Sexspielzeug verschluckt.

Hugh Hefners (Liebes-)Leben scheint demnach aufregender gewesen zu sein, als gedacht, denn wer sonst kann von sich behaupten, bereits zweimal in seinem Leben fast ein Sextoy verschluckt zu haben… Wow!

24.11.2009

Bildquelle: gettyimages

Kommentare