Jake Gyllenhall erfüllt sich Kindheitstraum

Gyllenhaals Kindheitstrau

Jake Gyllenhall erfüllt sich Kindheitstraum

am 19.02.2010 um 16:03 Uhr

Jake Gyllenhall als neuer Action-Hero
in “Prince of Persia”.

Jake Gyllenhall kommt mit seinem Kindheitstraum „Prince of Persia – Der Sand der Zeit“ am 27. Mai in die deutschen Kinos. Gleichzeitig soll er als Action-Puppe vermarktet werden.

Jake Gyllenhall kann seine Kindheitsträume ausleben. Der muskelbepackte 29-jährige Schauspieler kommt am 27. Mai mit dem Historien-Epos „Prince of Persia – Der Sand der Zeit“ in die deutschen Kinos. Jake Gyllenhaal spielt in dem Filmabenteuer Dastan, einen jungen Prinzen im Persien des sechsten Jahrhunderts, der sich mit der wunderschönen und resoluten Prinzessin Tamina (Gemma Arterton) verbündet, um einen machthungrigen Adligen daran zu hindern den ‘Sand der Zeit’ in die Hände zu bekommen – ein Geschenk der Götter, das die Zeit umkehren kann und seinem Besitzer so erlaubt die Welt zu beherrschen.

Gegenüber dem Filmmagazin „Total“ sagte der muskelbepackte Schauspieler zu seiner Actionrolle: „Ich wollte das schon immer machen – das ist wie ein Kindheitstraum. Ich mag dieses physische, ich bin sehr athletisch und ich liebe es, mich aufzupumpen. Ich kämpfe auch gern, bei jeder Gelegenheit.”

Gelegenheit sich in dem Metier des Action-Helden zu versuchen hatte Jake Gyllenhall bereits in seinen ersten beiden Action-Rollen in „Jarhead“ (2005) und in „The Day After Tomorrow“ (2004). Nach dem dreifach oscarprämierten Film „Broke Back Mountain“ (2005) über zwei schwule Ranch-Cowboys mit Heath Ledger nimmt die schauspielerische Karriere von Jake Gyllenhall nun eine eklatante Wende hin zum Action-Hero. Jake Gyllenhall schickt sich mit der Rolle des Prinzen Dastan an, Hollywoods nächster Action-Man à la Bruce Willis, Schwarzenegger und Co. zu werden.

Jake, der seine Stunts grundsätzlich selbst durchführt, kann durch die Übernahme der Rolle des Prinzen seine Kindheitsträume auch in anderer Hinsicht ausleben. Er soll nämlich bald als Plastik-Actionpuppe auf den Markt kommen. Jake Gyllenhall selbst kann es kaum erwarten, als Erster eine davon sein Eigentum nennenzu können. Gyllenhaal sagte dazu: “Eine Menge Leute finden es seltsam, kleine Actionfiguren von sich selbst zu haben, aber ich denke, es ist toll. Tatsächlich ist es großartig! Ich kann es nicht erwarten. Ich werde Tonnen kaufen.”

Ob der Film und der Plastik-Boy nicht nur die Verwirklichung von Jake Gyllenhalls Kindheitsträumen, sondern auch Kassen- bzw. Verkaufsschlager werden, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall erhält Jake Gyllenhall in „Prince of Persia“ hochkarätige prominente Unterstützung von Bond-Girl Gemma Arterton, Oscar-Gewinner Sir Ben Kingsley und Alfred Molina, die die weiteren Hauptrollen übernehmen. Regie in dem orientalisch-angehauchten Fantasy-Abenteuer führt Mike Newell, der bereits schon in „Harry Potter und der Feuerkelch“ Kindheitsträume faszinierend umsetzte.

Bildquelle: Disney


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare