Frauenpower!

James Bond: Gillian Anderson will 007 spielen

Daniel Schmidtam 24.05.2016 um 16:32 Uhr

Gillian Anderson hat offenbar große Pläne. Der TV-Star hat seinen Namen für eine ganz große Rolle ins Gespräch gebracht, die aktuell wohl neu besetzt werden muss: James Bond.

Gillian Anderson James Bond

Gillian Anderson hätte nichts gegen die Lizenz zum Töten!

Spätestens seit seiner Aussage, er wolle sich lieber die Pulsadern aufschneiden, als noch einmal James Bond zu spielen dürfte klar sein, für Daniel Craig ist 007 passé. Als ganz heißer Anwärter gilt der „Avengers“-Star Tom Hiddleston. Der hat nicht nur gerade in „The Night Manager“ seine Spionagequalitäten bewiesen, sein Hintern hat sogar einen eigenen hashtag (#Hiddlesbum). Doch viele Fans verlangen nach mehr Diversität und bringen den schwarzen Schauspieler Idris Elba ins Gespräch, der ebenfalls einen fantastischen James Bond abgeben würde.

Doch wieso muss 007 eigentlich immer ein Mann sein? Hat sich wahrscheinlich auch Gillian Anderson gefragt und sich direkt als Craigs Nachfolgerin beworben. Ein Befürworter ihrer Kandidatur für den britischen Geheimdienst hat sogar ein Foto der Power-Frau genommen und vor die klassische Bond-Silhouette gebastelt. Das Ergebnis wurde vom „Akte-X“-Star sofort auf Twitter geteilt und mit dem Titel: „Mein Name ist Bond. Jane Bond“ versehen.  So weit hergeholt ist die Idee auch gar nicht. Der MI6-Chefposten wurde immerhin schon vor 10 Jahren mit Judie Dench erstmals mit einer Frau besetzt.

Gillian Anderson: Die perfekte Bond?

Sollte es tatsächlich zu einer weiblichen Bond-Darstellerin kommen, ist wohl niemand besser geeignet als Gillian Anderson. Dank „Akte-X“ hat sie immerhin jede Menge Erfahrung als Agentin. Dass Gillian mit Männern annähernd so umgehen kann wie es bisher jeder männliche Bond mit Frauen getan hat, zeigt sie uns seit 2013 als taffe Detektivin in der irischen Krimiserie „The Fall“ (sehr empfehlenswert auch wegen Jamie Dornan als kranker Serienmörder, gibt es unter anderem auch bei amazon Video). Ihre dunkle Seite konnte sie an der Seite von Mads Mikkelsen in der US-Serie „Hannibal“ ausleben. Stil und Klasse hat sie sowieso. Der einzige Haken: In der Geschichte der Filmreihe gab es nur ein einzigen James Bond, der nicht von den britischen Inseln stammte. Der Australier George Lazenby durfte dann auch nur ein einziges Mal ran, bevor Sean Connery zurückgeholt wurde.

Wir sind absolut dafür! Gillian Anderson MUSS der bzw. die nächste Bond werden! Dann gibt es neben jede Menge Frauenpower nämlich auch die ersten Bond-Boys…

Bildquelle: GettyImages/Jason Merritt

Kommentare