Hilfsbereit

Jennifer Hudson gibt Beyoncé Tipps

am 12.01.2012 um 18:09 Uhr

Jennifer Hudson ist 2009 Mutter geworden und kann nun ihrer Freundin Beyonce Knowles
gute Tipps für ihre Mutterschaft geben. Beyonce hat vor vier Tagen ihre kleine Tochter, Blue Ivy, zur Welt gebracht.

Jennifer Hudson gibt Beyonce Tipps für das Mutter-sein.

Jennifer Hudson und Beyoncé sind gute Freundinnen.

Jennifer Hudson weiß wie es ist, frisch gebackene Mutter zu sein. Auch heute noch hält ihre 2-jährige Tochter sie ganz schön auf Trab. Doch sie weiß, wie wichtig es ist, sich auch mal Ruhe zu gönnen. „Die Hauptsache ist, dass sie in dem ganzen Stress nicht vergisst zu schlafen.“, rät Jennifer Hudson der frischgebackenen Mama Beyoncé. Die beiden haben sich 2006 beim Dreh von „Dreamgirls“ kennen gelernt und sind seitdem gute Freundinnen.

Jennifer Hudson weiß, worauf es ankommt

Es sei wichtig, dass man ausgeruht ist, damit man jeden Schritt, jede Entwicklung seines Kindes mitbekommt. Sonst wache Beyoncé irgendwann auf und Blue Ivy sei plötzlich ein Jahr alt, schildert Jennifer Hudson dem „Us Magazine”. Dürfte kein Problem sein. Wenn Beyonce sich Ruhe gönnen möchte, passt Jay-Z solange auf seine Tochter auf. Der Sänger war von Anfang an hellauf begeistert von Blue Ivy, sodass er ihr sogar kurz nach ihrer Geburt den Song „Glory“ widmete.

Wir wünschen uns, dass sich Beyoncé den Rat von Jennifer Hudson zu Herzen nimmt und eine ausgeschlafene Mutter wird. Wenn es das überhaupt gibt, denn noch ist keine Nanny im Hause Knowles eingezogen.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Beyoncé, Jennifer Hudson

Kommentare (4)

  • Jennifer Hudson, Alyson Hannigan, Beyoncé etc. sind alle schwanger... was ist denn da los?

  • Cool ,das Jennifer Hudson ihrer Freundin Beyonce helfen will :)

  • Cool ,das Jennifer Hudson ihrer Freundin Beyonce helfen will :)

  • sehr nett von der Jennifer Hudson! Aber Beyoncé schafft das mit dem Baby schon!