Jessica Simpson: Schoßhündchen von Kojote verschleppt

Jessica Simpson: Hund weg

Jessica Simpson: Schoßhündchen von Kojote verschleppt

am 16.09.2009 um 15:57 Uhr

Jessica Simpsons Schoßhündchen wurde verschleppt

Jessica Simpson vermisst ihr
Schoßhündchen

Jessica Simpson ist am Ende. Ihr Hund Daisy wurde vor ihren Augen von einem Kojoten verschleppt. Jetzt sucht die Sängerin ihren kleinen Liebling verzweifelt per Twitter. Selbst ein Suchplakat hat die liebende Hundemama dafür erstellt.

Als ein Nachbar um neun Uhr abends Schreie aus Jessica Simpsons Villa hörte, kam er sofort zur Hilfe. Doch das Drama hatte bereits seinen Lauf genommen: Vor den Augen der Sängerin griff ein wilder Kojote ihr geliebtes Schoßhündchen an und verschleppte es heimtückisch.

Die 29-Jährige schildert verzweifelt ihren Gefühlszustand: „Ein Kojote hat meine geliebte Daisy vor meinen Augen weggeschnappt. Mein Herz ist gebrochen. Horror!“ Hilfe erhofft der Popstar sich jetzt von der Twitter-Gemeinde, die ihr bei der Suche nach dem Malteser-Pudelmix helfen soll. Dafür stellte Simpson sogar ein Suchplakat mit E-Mail-Adresse ins Netz. Das Foto der Hundedame ist dabei mit einem herzzerreißenden „I miss my mommy“ betitelt. Und sogar eine Belohnung soll für hilfreiche Hinweise herausspringen.

Experten bezweifeln aber, dass Daisy jemals wieder lebend gefunden wird. Jessica hat die Hoffnung jedoch noch nicht aufgegeben. Die Ungewissheit nimmt sie aber so sehr mit, dass sie zurzeit weder essen noch schlafen können soll. Vielleicht hat ihre Trauer aber auch mit ihrem Verflossenen Nick Lachey zu tun. Schließlich hatte ihr Ex-Mann ihr den Hund als Welpen geschenkt.

16.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • Abhi4Me am 17.09.2009 um 06:07 Uhr

    ich hoffe, das Hündchen wird gefunden, aber ich bezweifle stark, dass das kleine Ding noch am Leben ist!!!

  • Melina95 am 16.09.2009 um 14:16 Uhr

    oohh die arme