Jett Travolta wegen Krampfanfall gestorben

Jett Travolta wegen Krampfanfall gestorben

am 06.01.2009 um 09:54 Uhr

John Travolta trauert um seinen Sohn Jett

John travoltas Sohn wurde obduziert

Jett Travolta – der älteste Sohn von John Travolta – ist am Freitag auf den Bahamas tot im Badezimmer einer Ferienanlage aufgefunden worden. Gestern wurde er – um die genaue Todesursache zu klären – noch auf der Ferieninsel obduziert.

Am gestrigen Abend erklärte der Gesundheitsminister der Bahamas, Dr. Hubert Minnis, noch gegenüber der Klatsch und Tratsch-Seite des Internetportals TMZ, dass die Ergebnisse der Obduktion nicht für die Öffentlichkeit bereitgestellt werden, sondern sie nur der Familie – also John Travolta und seiner Frau Kelly Preston – übermittelt werden.

Etwas später äußerte sich aber der Vizedirektor des Leichenschauhauses, in dem Jett obduziert und aufbewahrt wurde, wiederum gegenüber TMZ. Er erklärte, dass die Pathologen bei der Autopsie zu dem Schluss gekommen seien, Jett Travolta sei an einem Krampfanfall gestorben. In dem Bericht hätte nichts von einer Kopfverletzung gestanden, sondern nur der Krampf sei die Ursache des Todes. Wieso aber behauptet die Familie und auch die Polizei, dass Jett sich den Kopf an der Wanne bzw. dem WC so stark gestoßen haben soll, dass er an den Kopfverletzungen gestorben sei? Steckt vielleicht Scientology dahinter? Spekulationen über Spekulationen. Fest steht nur, dass Jetts Leiche heute nach Florida überführt wird, um dort beigesetzt zu werden.

06.01.2009

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare