Jimmy „The Rev“ Sullivan ist tot

Jimmy Sullivan verstarb unerwartet

Jimmy Sullivan ist gestorben.

Jimmy “The Rev” Sullivan, der Schlagzeuger der Metalband Avenged Sevenfold verstab mit 28 Jahren. Die Todesursache des Musikers ist noch unbekannt.

Das Jahr 2009 liegt in den letzten Zügen und schon wieder kommt eine Todesmeldung. Nachdem in diesem Jahr der King of Pop Michael Jackson, Patrick Swayze, Robert Enke und Brittany Murphy unerwartet verstarben, folgt ihnen nun noch der Schlagzeuger Jimmy Sullivan. „The Rev“, wie er genannt wurde, wurde nur 28 Jahre alt.

Am 28. Dezember wurde Sullivan in seinem Haus in Kalifornien aufgefunden. Bisher ist die Todesursache noch nicht geklärt, aber die Polizei geht von einem natürlichen Tod aus. Durch eine Obduktion soll geklärt werden, wie es zu dem tragischen Vorfall kam.

Auf der Homepage der Band Avenged Sevenfold schrieben die restlichen Bandmitglieder: “Mit großer Trauer und schweren Herzens unterrichten wir Euch vom Tod von Jimmy `The Rev` Sullivan. Jimmy war nicht nur einer der besten Schlagzeuger der Welt, sondern, was wichtiger ist, er war unser bester Freund und Bruder. Unsere Gedanken und Gebete sind bei Jimmys Familie und wir hoffen, dass Ihr ihre Privatsphäre in dieser schweren Zeit wahrt. Jimmy, du bist immer in unseren Herzen.
Wir lieben dich M Shadows, Synyster Gates, Zacky Vengeance and Johnny Christ”

31.12.09; 09:37 Uhr

Bildquelle:gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?