Joe Jackson bekommt keine Unterstützung

Joe Jackson: kein Geld

Joe Jackson bekommt keine Unterstützung

am 11.11.2009 um 13:38 Uhr

Joe jackson: Kein Geld aus Nachlass

Joe Jackson bekommt keine Zahlung
aus Michael Jacksons Nachlass.

Joe Jackson ist mit seinen nicht sehr bescheidenen Wünschen gescheitert: Er wollte eine monatliche Unterstützung aus dem Nachlass von Michael Jackson erwirken. Aber die Nachlassverwalter machten ihm einen Strich durch die Rechnung.

Joe Jackson wollte zumindest irgendwie von Michael Jacksons Reichtum profitieren. Deshalb forderte er kürzlich eine unbescheidene monatliche Unterstützung in Höhe von 15.000 Euro aus Jackos Nachlass. Doch Michael Jacksons Nachlassverwalter machten ihm jetzt einen Strich durch die Rechnung.

Ein Gericht musste jetzt entscheiden, ob die Zurückweisung von Joe Jacksons Forderung rechtmäßig sei und gaben den Nachlassverwaltern recht: „Joe Jackson erhält nichts von diesem Nachlass. Das war eine Entscheidung seines Sohnes. Es war der eigene Wille von Michael Jackson, John Branca und John McClain als Nachlassverwalter einzusetzen und seinen Vater vom Erbe auszuschließen.“

Nun muss sich Joe Jackson wohl zunächst damit abfinden, dass er nichts bekommt. Michael Jackson wird sicher seine Gründe dafür gehabt haben, auch wenn wir die vielleicht nie erfahren werden.

11.11.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • fruchtiXx am 12.11.2009 um 19:13 Uhr

    ha geschieht dem recht

  • Pila am 11.11.2009 um 15:49 Uhr

    Da stimm ich zu! Gut so das der alte, schreckliche Mann nichts bekommt, hat er nicht verdient....