John Travolta nimmt Abschied

John Travolta nimmt Abschied

am 08.01.2009 um 13:37 Uhr

John Travolta

Trauer: Travolta muss Abschied nehmen

John Travolta muss heute von seinem kürzlich verstorbenen Sohn Jett (16) Abschied nehmen.

Der 53-Jährige und seine Frau Kelly Preston planen auf ihrem Anwesen in Florida einen privaten Scientology-Gedenkgottesdienst, zu dem auch andere Prominente Scientologen wie Tom Cruise, Oprah Winfrey und Kirstey Alley eingeladen sein sollen. Jett war am vergangenen Wochenende nach einem Anfall in seinem Hotelzimmer auf den Bahamas ums Leben gekommen.

Ein Freund der Familie beschreibt Travoltas gegenwärtige Gefühlslage: “Vergesst, dass John ein Hollywood-Star ist. Er ist nur ein leidender Vater, der damit Probleme hat, den Verlust seines geliebten Sohnes zu akzeptieren.” Der US-Schauspieler plant zudem angeblich, sich eine Auszeit von seinem Beruf als Schauspieler zu nehmen, um über den Tod hinweg zukommen. Der Insider weiter: “Er ist nicht bereit, sich der Öffentlichkeit zu stellen – und er wird es für eine ganze Weile nicht sein. Der Schmerz ist zu frisch. Er und Kelly werden lange brauchen, um sich davon zu erholen.”

Ein Sprecher von Scientology erklärt die Bedeutung der Abschiedszeremonie: “Bei dem Gottesdienst haben die Familie und die Freunde des Verstorbenen die Möglichkeit, auf Wiedersehen zu sagen. Sie können der Person dafür zu danken, was sie in ihrem Leben getan hat, und ihr viel Glück für ihre nächste Lebenszeit zu wünschen.”

08.01.2009

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare