Melodienklau

Kanye West: Klage könnte ihn Millionen kosten

Daniel Schmidtam 23.05.2016 um 10:42 Uhr

Das Wochenende lief nicht so gut im Hause Kardashian-West. Erst musste sich Kim Kardashian in einer Flugzeugtoilette einem Schwangerschaftstest unterziehen, jetzt soll ihr Ehemann Kanye West verklagt werden. Der Musiker soll die Melodie eines anderen Künstlers verwendet haben, ohne dafür zu bezahlen. 

Kanye West KLage

Hat sich der selbsternannte größte Künstler der Gegenwart bei anderen Komponisten bedient?

“Gyöngyhajú lány”  (Perlen im Haar) lautet der klangvolle Titel des Liedes, das Kanye West jetzt eine ganze Stange Geld kosten könnte. Denn der Song, der schon in den Sechziger Jahren von der ungarischen Band Omega performt, und von Künstlern wie den Scorpions gecovert wurde, ist auch am Ende von Kanye Wests Hit „New Slaves“ zu hören. Über die Verwendung des fremden Materials gibt es selbstverständlich einen Vertrag mit dem ungarischen Komponisten Gábor Presser, den Kanye West jedoch nicht erfüllt. Die für die Verwendungsgenehmigung vereinbarte Summe sei nämlich nie bezahlt worden, behauptet Presser. Darum soll es nun zu einer Klage kommen. Sollte Presser Recht bekommen, könnte die Verwendung des fremden Materials die Hitmaschine Kanye West stolze 2,5 Millionen Dollar (ca. 2,2 Millionen Euro) kosten, wie das Klatschportal  „TMZ.com“ berichtet. Für Kanye West sicher keine Summe, die ihn in den Ruin treiben würde.

Klagewelle gegen Kanye West

Kanye West kann sich im Gerichtssaal bald häuslich einrichten. Erst im vergangenen Monat hatte es der Rapper bereits mit der Justiz zu tun bekommen: Sein Versprechen, sein aktuelles Album  „The Life of Pablo“ nur auf der Plattform Tidal zu veröffentlichen, an der er beteiligt ist, hatte zu einem sprunghaften Anstieg der Nutzerzahlen des Musik-Abo-Dienstes geführt. Kurze Zeit später war die Platte dann jedoch auch bei anderen Anbietern wie zum Beispiel bei iTunes verfügbar geworden. Fans, die sich extra bei Tidal angemeldet hatten, sind dementsprechend verärgert.

Wir sind gespannt, wie es in diesem Fall weitergeht. Wenn der Komponist wirklich einen Vertrag hat, aber nie Geld gesehen hat, dann wird Kanye West hoffentlich zur Rechenschaft gezogen. Irgendwie hat man ja sowieso das Gefühl, er halte sich für Unfehlbar – eine Packung Realität könnte ihm gut tun. 

Bildquelle: GettyImages/Larry Bussaca

Kommentare