Kanye West räumt ab

Kanye West

Kanye West räumt ab!

Kanye West war der große Gewinner der gestrigen BET Awards in Los Angeles – er hat zwei Toppreise abgeräumt.

Der „Gold Digger“-Star wurde zum besten Hiphop-Künstler gekürt und erhielt mit seinem Rapperkollegen T-Pain den Preis für die beste Zusammenarbeit für ihren Song „Good Life“.

Weitere Preise gingen an Chris Brown, der als bester RnB-Künstler geehrt wurde, er wurde zu der Verleihung von seiner vermutlichen Freundin Rihanna, die als Zitrone verkleidet ankam – sie sah zumindest so aus – begleitet. Die „Umbrella“-Sängerin selbst, die ein knallgelbes Kleid trug, war als beste RnB-Künstlerin nominiert, musste sich aber Alicia Keys geschlagen geben.

Die Trophäe für die beste Hiphop-Künstlerin ging an Missy Elliott, die aber nicht persönlich anwesend war, um ihren Preis entgegenzunehmen. Ebenfalls zu den Gewinnern gehörten die Hollywood-Stars Halle Berry und Denzel Washington, die als beste Schauspieler geehrt wurden. Lustig: beide wurden auch schon mal gleichzeitig mit dem Oscar belohnt. Die Awards würdigen die besten schwarzen Entertainer, Schauspieler, Musiker und Sportler.

25.06.2008

Bildquelle: gettyimages

Kommentare