Katie Price: Ehekrieg zu Weihnachten

Katie Price: Ehekrieg

Katie Price: Ehekrieg zu Weihnachten

am 28.12.2009 um 15:52 Uhr

Katie Price und Peter André streiten weiter

Katie Price und ihr Ex tragen ihre Differenzen
auf den schultern Kinder aus

Bei Katie Price und ihrem Ex-Mann Peter Andre hängt selbst zu Weihnachten der Haussegen schief: Weil Peter die neuen Strähnchen in den Haaren seiner Tochter nicht gefallen haben, ließ er diese angeblich kurzerhand abschneiden.

Katie Price und Peter André, Folge 3675: Peter Andre, der Ex von Busenwunder Katie Price, hatte seine Kinder am ersten Weihnachtsfeiertag bei sich und weil ihm der blond gesträhnte Irokese seines vierjährigen Sohnes Junior nicht gefiel, ließ er aus Rache angeblich seiner Tochter Princess die Haare kurz schneiden.

Damit wollte Peter seiner Ex anscheinend eins auswischen, denn das Busenwunder war gar nicht begeistert: „Ich kann es nicht glauben, dass Princess mit so kurzen Haaren zurückkommt. Das ist völlig daneben“, schrieb Price auf ihrer Twitter-Seite und fügte kurte Zeit später hinzu: „Peters Bruder hat Princess die Haare abgeschnitten. Ich kann ihr keinen Pferdeschwanz mehr machen. Warum haben sie das gemacht?“

Den eigenen Rosenkrieg auf den Schultern der Kinder auszutragen ist nicht nur abscheulich sondern auch ziemlich qualvoll für die Kinder, denn diese leiden am meisten unter dem ständigen Gerangel ihrer Eltern.

28.12.2009; 15:33 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • EsKleene am 28.12.2009 um 14:56 Uhr

    WAAAAAAAAAAAAAAAAAAS???? die promis haben doch alle n schaden. dem armen kind was NICHTS damit zu tun hatte, einfach die haare abzuschneidn. die spinnen doch!