Kelly Osbourne schon wieder in der Entzugsklinik!

Kelly Osbourne schon wieder in der Entzugsklinik!

am 30.01.2009 um 17:14 Uhr

Kelly Osbourne

Auf Entzug: Kelly Osbourne

Ein ganz schön holpriger Start ins Jahr 2009: Die 24-Jährige Tochter von Ozzy Osbourne wies sich jetzt selbst in eine Entzugsklinik ein.

Wie wir bereits Anfang der Woche berichtet haben, ist Kelly Osbourne in eine Entzugsklinik eingewiesen worden: jetzt stehen die genauen Umstände fest.

Schon in den Jahren 2004 und 2005 war Kelly wegen ihrer Schmerzmittel-Sucht in Kliniken behandelt worden. Den Entschluss, wieder einmal 30 Tage in einer Klinik zu verbringen, fasste sie nach ihrer Verhaftung Anfang des Monats. Schuld an allem sei aber trotzdem die Partyszene in London. In der englischen Metropole hatte sie sich erst vor kurzer Zeit niedergelassen. „Hier geht es immer nur um Party. Kelly neigt dazu auf diese Bahn zu geraten, weil ihre Freunde hier sind und sie sich hier wohl fühlt. Dann kommen die alten Partygewohnheiten zurück“, erklärt ein Insider.

Genaue Details bleiben allerdings unter Verschluss: „Kelly wird es erzählen, wenn sie wieder draußen ist“, verspricht Mutter Sharon und ergänzt: „Wir beten einfach, dass alles in Ordnung kommt.“

Wir wünschen Kelly weiterhin gute Besserung!

30.01.2009

Fotoquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • Wiwi am 30.01.2009 um 15:30 Uhr

    Hoffentlich schafft sie es diesmal

  • Sina am 30.01.2009 um 10:17 Uhr

    Ich finds gut, dass sie das selbst entscheiden hat und macht was für sie das beste ist!