Kevin Federline: spricht über Depressionen

Kevin Federline

Kevin Federline: spricht über Depressionen

am 27.01.2010 um 12:50 Uhr

Für Kevin Federline war die Zeit nach der Scheidung von Britney Spears sehr schwer

Kevin Federline litt an Depressionen

Der Exmann von Britney Spears, Kevin Federline, spricht jetzt über seine Depressionen nach der Scheidung von der Sängerin. Auch an Fress-Sucht soll er gelitten haben.

Knapp zwei Jahre war Tänzer und Sänger Kevin Federline mit Popsternchen Britney Spears verheiratet. Dann kam die Scheidung – und für Kevin Federline die Depressionen. Er spricht jetzt erstmals über die Krankheit und die schwere Zeit nach der Scheidung. Dem Online-Magazin “Access Hollywood” sagte der 31-jährige Kevin Federline: “Wenn man depressiv ist, hat man auf nichts Lust. Du bist völlig entmutigt und dann nimmst du an Gewicht zu und das macht einen noch depressiver.” Zusätzlich zu den Depressionen habe der 31-Jährige an Fress-Sucht gelitten, was zu seiner starken Gewichtszunahme führte.

Mittlerweile hat Kevin Federline seine Depression laut “Access Hollywood” überwunden: “Jeder weiß, was zwischen Britney und mir passiert ist. Ich sage nicht, dass das der Grund für alles ist, aber ich denke, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht zurfrieden war mit mir selbst – was sicherlich die Hauptursache für meine Depressionen gewesen ist. Aber ich bin wirklich glücklich, wie mein Leben momentan verläuft.”

Dann wünschen wir Kevin Federline, dass sein Leben weiterhin gut verläuft und dass er auch sein Gewichtsproblem bald in den Griff kriegt!

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare