Kiefer Sutherland: Totalabsturz in London

Kiefer Sutherland: Absturz in London

Kiefer Sutherland: Seine Alkohol-Eska-
paden in London blieben nicht un-
beobachtet

Kiefer Sutherland hat sich am vergangenen Donnerstag nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt: Volltrunken stolperte der Schauspieler durch London.

Kiefer Sutherland befindet sich gerade zwecks Dreharbeiten zu seinem Film „24“ in London. Die britische Metropole ist bekannt für ihr grandioses Nightlife – angefangen bei gemütlichen Pub-Nächten bis hin zu extravaganten Club-Besuchen bleibt hier kein Wunsch offen. Und auch Kiefer Sutherland war wohl in Feierstimmung, als er am vergangenen Donnerstag gegen 21:30 Uhr mit einem Freund in der Bar des „The Covent Garden Hotel“ einlief und dort laut Angaben der „Sun“ mehrere Gläser Wein und weitere alkoholische Getränke verzehrte.

Gegen 2 Uhr früh ließ Sutherland sich in Richtung des „Stringfellers“ chauffieren – eine legendäre Lapdance-Bar. Den Besuch dort hätte er sich allerdings lieber sparen sollen, denn aufgrund seines erhöhten Alkoholkonsums wollte man den Hollywood-Star in dem Laden nicht dulden. Ein Augenzeuge berichtet: „Kiefer benahm sich wirklich verrückt. Er tanzte wie wild und riss sich sein Oberhemd vom Körper, woraufhin er von zwei Türstehern aus dem Lokal bugsiert wurde. Um 03:45 Uhr konnte man den Schauspieler dann mit offenem Jackett und auf allen vieren krabbelnd vor seinem Hotel beobachten. Und falls sich der Schauspieler am nächsten Tag nicht mehr an seine nächtlichen Eskapaden erinnern konnte, brauchte er nur in die Zeitung zu schauen – die Paparazzi hatten nämlich ganze Arbeit geleistet und seine Ausschweifungen ausführlich dokumentiert.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Fouine am 19.04.2010 um 14:17 Uhr

    Da freut man sich doch Promi zu sein !

    Antworten