Tanzszene aus Dirty Dancing
Katharina Meyeram 25.04.2017

Zum 30-jährigen Jubiläum unseres Lieblingstanzfilms „Dirty Dancing“ wird es ein Remake mit Abigail Breslin in der Hauptrolle geben. Nun zeigt ein erster Trailer den „Little Miss Sunshine“-Star als Baby Houseman.

Wenn es einen Film gibt, den ich immer wieder gucken kann, ist das ganz klar „Dirty Dancing“. Ich kann ihn mitsprechen, mitsingen, (leider nicht wirklich) mittanzen. Ich kenne alle wissenswerten Details über den Tanzfilm. Und nun gibt es ein Remake.

Die ikonische Dirty Dancing Hebefigur

Wie immer bei Filmen, die mir wirklich am Herzen liegen, frage ich mich, warum man nicht einfach das Original gucken kann, sondern mit einem Remake einen – meist eher enttäuschenden – Abklatsch zu produzieren. Und auch die ersten Bilder, die nun in einem Promo-Teaser veröffentlicht wurden, konnten mich nicht so ganz überzeugen. Aber schau dir den Trailer erst einmal selbst an.

„Dirty Dancing“ fürs TV?

Neben Abigail Breslin, die in die Fußstapfen von Jennifer Grey tritt, spielt der noch relativ unbekannte Colt Prattes Tanzlehrer Johnny. Debra Messing („Will & Grace“) und Bruce Greenwood („Star Trek“) spielen Babys Eltern, die von der Romanze ihrer Tochter nicht sehr begeistert sind.

"Mein Baby gehört zu mir, ist das klar!"

Zwar lässt der Trailer vermuten, dass die Handlung recht nah am Original bleibt – von den Tanzstunden über die Hebefigur bis hin zum ikonischen Zitat „Nobody puts Baby in a corner“ – (deutsche Fassung „Mein Baby gehört zu mir“) doch darüber hinaus soll das Remake laut exklusiven Informationen des „People Magazine“ noch mehr zeigen. Wir sehen demnach, „wie es nach dem Sommer mit Baby und Johnny weitergeht, Jake und Marjorie Housemans Beziehung und Lisas Lebensziele – während auch gesellschaftliche Themen im Land zu dieser Zeit thematisiert werden, wie Diskriminierung und die Rechte der Frau“.

Ob man sich das Remake als Hardcore „Dirty Dancing“-Fan anschauen sollte? Wahrscheinlich besser nicht. Dürfte in Deutschland auch gar nicht so leicht fallen, denn bei der Neuverfilmung handelt es sich um einen TV-Film, der bisher nur in den USA ausgestrahlt wird. Ob und wann das deutsche Publikum in zu sehen bekommt, ist bisher nicht bekannt.

Wir machen bis dahin lieber Urlaub im „Dirty Dancing“-Hotel. Oder gucken uns das Original nochmal (oder auch fünf Mal) an.

Bildquelle: Dirty Dancing/Croco Film


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?