Im Kino

Eine skrupellose Melissa McCarthy in „The Boss“

Cindy Boehmeam 19.04.2016 um 11:11 Uhr

Alle „Gilmore Girls“-Fans haben bis zuletzt gebangt, ob Melissa McCarthy als Sookie St. James im Revival der Serie dabei sein wird. Auch wenn jetzt klar ist, dass die Schauspielerin mit von der Partie ist, müssen sich alle noch etwas in Geduld üben. Zeit genug also, sich Melissa McCarthys neueste Rolle auf der Kinoleinwand anzuschauen. Ab dem 21. April 2016 ist sie in der skurrilen Komödie „The Boss“ endlich in den deutschen Kinos zu sehen.

Michelle Darnell (Melissa McCarthy) hat es weit gebracht: Dank ihrer Selbsthilfe-Show im Fernsehen ist sie die reichste Frau Amerikas. Warum Michelle so erfolgreich ist? Sie ist eine kompromisslose Geschäftemacherin, die weiß, wie sie die Dinge anpacken muss. Doch eines Tages wird Michelle beim Handeln mit Insiderinformationen erwischt und landet prompt im Knast. Das passt der toughen Frau natürlich überhaupt nicht in den Kram. Als sie nach einem halben Jahr schließlich wieder auf freien Fuß kommt, ist ihr gesamtes Vermögen eingefroren.

melissa mccarthy the boss

Melissa McCarthy mischt in “The Boss” einen Pfadfinderverein gehörig auf.

Weil Michelle keine Familie oder sonst irgendjemanden hat, bei dem sie unterschlüpfen könnte, kommt sie erstmal bei ihrer ehemaligen Assistentin (Kristen Bell) unter. Hier will sich die einst skrupellose Geschäftsfrau als rechtschaffen zeigen. Doch so richtig kann Michelle die Füße nicht stillhalten. Schon bald mischt sie sich in das Liebesleben ihrer ehemaligen Assistentin ein und klingt sich sogar in den Pfadfinderverein von deren Tochter ein. Das Chaos ist vorprogrammiert und so kann ein Verkaufswettbewerb von zwei konkurrierenden Pfadfindervereinen eskalieren, weil Michelle auch hier ihre skrupellosen Methoden anwendet. Und dann gibt es da noch einige Feinde aus der vorherigen Karriere der Geschäftsfrau, die auf Rache sinnen.

Melissa McCarthy spielt in „The Boss“ wieder eine toughe Frau

Melissa McCarthy ist ein Multitalent. So übernimmt sie bei „The Boss“ nicht nur die Hauptrolle, sondern hat gemeinsam mit ihrem Mann Ben Falcone das Drehbuch geschrieben. Falcone hat außerdem die Regie übernommen. Wie schon bei „Brautalarm“ (die DVD gibt es bei Amazon), „Tammy – Voll Abgefahren“ oder „Spy – Susan Cooper Undercover“ (den Film kannst Du beispielsweise bei Amazon kaufen) schlüpft Melissa McCarthy auch dieses Mal in eine toughe, quirlige Frauenrolle. Der Humor ist schrill und laut, die Situationen sind teilweise absurd. Aber gerade für diese Art von Komödien lieben ihre Fans Melissa McCarthy, weswegen auch „The Boss“ eine absolute Empfehlung für alle Anhänger der Amerikanerin ist.

Sieh Dir den deutschen Trailer von „The Boss“ an:

„The Boss“ verspricht einen lustigen Filmabend mit der ganzen Clique. Falls das Wetter nicht passt, solltest Du also schnellstens Deine Freunde schnappen und ins Kino gehen.

Bildquelle: Universal Pictures

Kommentare