Küss den Frosch

Küss den Frosch

Küss den Frosch

Disney´s Küss den Frosch: zurück zum hand-
gezeichneten Zeichentrickfilm.

Mit Küss den Frosch läutet Disney die Rückkehr zur handgezeichneten Animation ein. Nachdem die Disney Filme der letzten Jahre hauptsächlich am Computer animiert wurden, ist dies der erste Film seit Langem, der ausschließlich am Zeichentisch entstand: Strich für Strich, Bild für Bild.

Man merkt dem Film an, dass er in mühevoller Kleinarbeit und großer Liebe zum Detail entstanden ist. In guter alter Disney-Manier erzählt Küss den Frosch eine bezaubernde, vor allem aber urkomische Version des Märchens vom Froschkönig.

Küss den Frosch

Naveens einzige Rettung: der Kuss einer Frau!

Die Geschichte entführt uns ins New Orleans um die Jahrhundertwende. Hier arbeitet Kellnerin Tiana täglich hart, um sich eines Tages ihren Traum zu erfüllen: ein eigenes Restaurant. Eines Tages trifft Prinz Naveen in der Stadt ein.

Naiv und sorglos wie er ist, lässt er sich auf einen
Voodoo-Zauber des hinterhältigen Dr. Facilier ein, der ihn – wir ahnen es schon – in einen Frosch verwandelt. Für den kleinen Frosch alias Prinz Naveen gibt es jetzt nur eine Möglichkeit: er muss eine Frau dazu bringen, ihn zu küssen.

Kommentare (6)

  • KijaMizi am 06.01.2010 um 14:33 Uhr

    total süß und witzig :-)

  • princess199864 am 21.12.2009 um 10:10 Uhr

    der fil ist echt der hamma ...!!

  • schoko_olivchen am 18.12.2009 um 15:00 Uhr

    wie sweet der film hehee übels witzig

  • zickezille am 12.12.2009 um 16:26 Uhr

    ich will da rein, der Film ist so vielversprechend...

  • Elementarteil am 11.12.2009 um 19:24 Uhr

    total süß :)

  • JasminDS am 10.12.2009 um 20:21 Uhr

    ich will da rein!!! :)