Michael Jackson´s This Is It

M. Jackson: This Is It

Michael Jackson´s This Is It

am 28.10.2009 um 11:54 Uhr

Michael jackson This Is It Kinofilm

Michael Jacksons This Is It: im Nachhinein
wirkt der Titel wie eine traurige Prophezeiung

“This Is It“ – Das war´s. Buchstäblich, denn mit diesem einzigartigen Blick hinter die Kulissen verabschiedet sich Michael Jackson nun endgültig von den Bühnen der Welt. Wenn auch anders als gedacht. This Is It war eigentlich der Titel von Michael`s geplanter Abschiedstournee, durch seinen Tod bekommt er eine ganz neue, traurige Bedeutung.

Heute um 0.30 Uhr, in der Nacht vor dem offiziellen Kinostart (28.10.2009) feierten Millionen von Fans rund um den Globus die Premiere von Michael Jackson´s This Is It. So viele wollten einfach dabei sein, wenn der Film zum ersten Mal gezeigt wird, der exklusives Material von den Proben zur geplanten Tournee des King of Pop enthält. Was sich jetzt natürlich alle fragen, die bisher noch nicht im Kino waren: Wie war´s? Welches Bild zeichnet This Is It von Michael Jackson, in welcher Verfassung war er wirklich? War er tatsächlich in Topform, wie es immer wieder – vor allem von Seiten seiner Familie – hieß? Oder zeigen die Bilder den verzweifelten Versuch eines Genies, an seine alten Erfolge anzuknüpfen? Nun, ein bisschen von allem.

Michael Jackson: Proben zu This Is It

Bei den Proben zu Michael Jacksons Tour hätte niemand ahnen
können, dass der King Of Pop schon bald tot sein würde.

Die Szenen zeigen einen Michael Jackson, der tatsächlich erstaunlich fit und vital wirkt – meistens. In den Probeszenen wird deutlich, dass er noch immer für das brannte, was er tat, dass für ihn die absolute Perfektion noch immer an erster Stelle stand. Perfektion, die ihm schließlich zu dem Ausnahmekünstler machte, der er war. Gleichzeitig wirkt er in manchen Szenen müde, kraftlos, mager. Und man fragt sich, ob es nicht doch die rosarote Nostalgie-Brille ist, durch die man alles irgendwie wie mit einem Weichzeichner sieht. Schließlich muss man doch zugeben, dass man mit sehr viel strengeren Augen auf Michaels Tournee-Programm blicken würde, wäre er noch am Leben. Wurde sein Comeback nicht noch hämisch belächelt, als er – offensichtlich alles andere als „topfit“ – ankündigte, noch ein allerletztes Mal auf die Bühne kommen zu wollen?


Kommentare (5)

  • naddel1612 am 11.11.2009 um 15:40 Uhr

    Wahnsinn!! I love you Michael

  • Linalin am 09.11.2009 um 19:02 Uhr

    Ich war gestern im Kino und fand besonders die Szenen in denen man Michael Jackson hinter der Bühne sieht richtig toll. Außerdem finde ich sein Engagement in Sachen Umweltschutz wirklich lobenswert. Und ich finde es stimmt, man fühlt sich Michael Jackson wirklich etwas näher, weil er menschlich und (find ich wirklich) natürlich wirkt. Beeindrucked sind natürlich auch die Choreographien! Ich tanze selbst seit fast 5 Jahren und staune über diese Perfektion die er und die Backgroundtänzer an den Tag legten. Kompliment!

  • Keici am 08.11.2009 um 13:39 Uhr

    absolut genialer film

  • Abhi4Me am 04.11.2009 um 10:23 Uhr

    Ich habe den Film schon gesehen und ich werde ihn mir bestimmt nochmal anschauen. Ich finde es sehr traurig, dass es zu dieser Tour nicht mehr gekommen ist, es wäre nämlich grandios geworden!!! Ich bin immer noch todtraurig, dass dieser Mann nicht mehr unter uns weilt!

  • himbeerengel am 01.11.2009 um 17:59 Uhr

    Habe den Film heute gesehen und es ist wirklich unglaublich. Die Show wäre die großartigste Show aller Zeiten geworden und mir tut es leid für alle Fans und vor allem für seine Kinder, dass sie es nun nicht mehr erleben können 🙁