Rachel’s Hochzeit

Rachel’s Hochzeit

am 03.04.2009 um 16:28 Uhr

Das Filmplakat zu Rachel`s Hochzeit

Offizielles Filmplakat zu Rachel`s Hochzeit

Der schönste Tag im Leben einer Frau steht für Rachel (Rosemarie DeWitt) an, doch plötzlich taucht die verrückte Schwester Kym (Anne Hathaway) auf und sprengt die Harmonie der Hochzeitsvorbereitungen. Nicht das Chaos, das dabei entsteht, sondern die zwischenmenschlichen Dramen, die daraus resultieren stehen im Fokus des Films, dessen Titel und Darsteller (Anne Hathaway) eigentlich anderes erwarten lassen.

Rachel`s Hochzeit steht an und ihre Familie soll das freudige Ereignis mit ihr feiern. Und genau an dieser Stelle beginnt das Desaster. Denn auch Rachels jüngere Schwester Kym (Anne Hathaway) erscheint rechtzeitig zu den Hochzeitsvorbereitungen. Frisch aus der Sucht-Klinik beurlaubt bringt sie mit ihrer lauten Art Chaos in die harmonische Gemeinschaft. Als wäre das nicht genug, durchbricht die ehemals Drogen- und Alkoholsüchtige auch noch die traditionellen Hochzeitsvorbereitungen und stiehlt der Braut die Show. Kym ist aber nicht nur laut und unkonventionell, sondern auch direkt. Mit dieser Art stößt sie auf Unverständnis bei der Familie, bis diese erkennt was wirklich hinter Kym’s Verhalten steckt.

Anne Hathaway, bekannt durch eher unkomplizierte Rollen in (Liebes-) Komödien (Plötzlich Prinzessin, Bride Wars), spielt wider Erwarten nicht die beliebte Braut, sondern die jüngere durchgeknallte Schwester und war mit der Rolle sogar für den Oscar nominiert. Sie glänzt in der Rolle der schwierigen und suchtkranken Kym, die im Laufe der Zeit zur eigentlichen Hauptrolle avanciert und versetzt sich voller Mut und Emotion in ihren Charakter. Mit ihrer schauspielerischen Leistung bereichert Anne Hathaway den Film, was nicht leicht ist, da Kym’s Art doch sehr nervenaufreibend ist.

Regisseur Jonathan Demme (Schweigen der Lämmer) schuf mit Rachel’s Hochzeit ein Hollywood-untypisches Drama, das wahrscheinlich nicht für das Massenpublikum geeignet ist. Nicht herzzerreißende oder romantische Szenen stehen im Vordergrund des Films, sondern zwischenmenschliche Konflikte und unangenehme Wahrheiten. Genau das ist die Schwäche und zugleich die Stärke des Films, denn einerseits wirkt Rachel’s Hochzeit aufgrund der vielen Dialoge etwas schleppend und andererseits wühlen genau diese Inhalte den Zuschauer auf.

Empfehlenswert ist Rachel’s Hochzeit für alle unter Euch, denen tiefgehende Inhalte mehr am Herzen liegen als actionreiche Movies.

Fazit: 4 von 5 Erdbeeren

Bildquelle: 2009 Sony Pictures Releasing GmbH


Kommentare (2)

  • fiorucci23 am 18.04.2009 um 08:21 Uhr

    ich find sie soo hübsch =) den film werd ich mir anschauen!!

  • chococat1985 am 14.04.2009 um 15:23 Uhr

    Da müsst ihr rein Mädels...aber Tempos und wasserfeste Mascara nich vergessen!

Kino & Film: Mehr Artikel