Slumdog Millionär

Slumdog Millionär

am 19.03.2009 um 16:57 Uhr

Plakat Slumdog Millionaire

Slumdog Millionaire von Danny Boyle

Ein Film wie ein explodierendes Feuerwerk: Danny Boyles oscargekröntes Meisterwerk Slumdog Millionär kommt heute endlich in die deutschen Kinos. Die Komödie mit tragischem Inhalt erlaubt einen mehr als farbenfrohen Einblick in den Alltag der eigentlich braunen und matschigen indischen Slums. Ein realistisches, unheimlich buntes Märchen der Gegenwart!

Gerade mal ein Monat ist es her, dass Slumdog Millionär – übrigens eine Adaption des Romans „Rupien! Rupien!“ von Vikas Swarup – bei der diesjährigen Oscar-Verleihung acht der begehrten Preise einheimsen konnte. Unter anderem als bester Film und für die beste Regie. Ob man den Film jetzt mag oder nicht – Fakt ist, der Film hat es auf jeden Fall verdient, von den Damen und Herren der Academy ausgezeichnet zu werden. Der in Indien gedrehte, kostengünstige Independent-Film von Trainspotting-Regisseur Danny Boyle ist ein gekröntes, buntes und absolut rasantes Meisterwerk!

Szene Slumdog Millionaire

Jamal Malik (Dev Patel) stellt sich den Fragen des
Moderators Prem Kumar (Anil Kapoor).

Die Geschichte ist durch den Oscargewinn nicht mehr unbekannt: Der in den Slums von Mumbai aufgewachsene Jamal Malik (Dev Patel) steht kurz davor, bei der indischen Version des Gewinnspiels „Wer wird Millionär“ 20 Millionen Rupien zu gewinnen. Nur noch eine Frage trennt ihn von dem Hauptgewinn, der sein ganzes Leben verändern könnte. Doch es riecht gewaltig nach Betrug – ein Junge aus den Slums, der als einfacher Teejunge in einem Call Center arbeitet, kann einfach nicht die Antworten auf all diese Fragen wissen! Er wird nach der Show von der Polizei abgefangen und gefoltert. Episodenartig wird während des Verhörs geklärt, wieso Jamal so viele Dinge weiß. Mit jeder Frage verbindet er eine Geschichte aus seiner Kindheit und Jugend. So erfährt der Zuschauer, wie Jamal und sein Bruder als kleine Jungen zu Waisen wurden; wie sie aufgewachsen sind; wie sich Latika (als Erwachsene gespielt von Freida Pinto) den beiden anschloss und zu Jamals großer Liebe wurde; und wie es dazu kam, dass sich die Wege der drei irgendwann getrennt haben. Langsam wird dem Zuschauer klar, dass Jamal bei „Wer wird Millionär“ gar nicht darum kämpft, viel Geld zu gewinnen. Er hat viele edlere Motive: Jamal will seine große Liebe wieder finden!


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (13)

  • DanniSahne am 19.09.2009 um 10:06 Uhr

    ich hab ihn mir mit meiner schulklasse zusammen angeschaut, weil wir indien gerade dranhatten (perfektes timing) und er war teilweise schon krass, aber besser, wie das ganze andere zeug, was wir uns von der schule anschauen mussten... ich sag nur "planet erde"...

    Antworten
  • acjc am 19.04.2009 um 20:03 Uhr

    Ich fand ihn auch klasse. Manchmal wohl etwas grausam aber daher auch anspruchsvoll und bestimmt realitätsnah! Hab ihn leider nur auf Englisch gesehen, aber war gut zu verstehen!

    Antworten
  • MinaMindnight am 16.04.2009 um 11:16 Uhr

    der war echt gut.

    Antworten
  • sunshine10 am 23.03.2009 um 10:43 Uhr

    Kennt ihr eine Website für den Film online gratis zu schauen? Ich würde gerne den Film schauen

    Antworten
  • lidiv am 23.03.2009 um 07:53 Uhr

    einer der besten Filme, die ich je gesehen habe!!! Vielleicht habe ich mir die Story etwas zu sehr zu Herzen genommen, aber als schön und märchenhaft würde ich Slumdog Millionair nicht gerade bezeichnen... ich war die meiste Zeit ziemlich mitgenommen von der Lebens-Geschichte des Jungen...

    Antworten
  • mailgel am 22.03.2009 um 16:25 Uhr

    er hat auch die 4 golden globes verdient.

    Antworten
  • mailgel am 22.03.2009 um 16:17 Uhr

    ich hab ihn am freitag gesehen und finde dass die 8 oscars total gerechtfertigt sind. ich finde den film einfach genial und die filmmusik genauso.

    Antworten
  • mailgel am 22.03.2009 um 16:17 Uhr

    ich hab ihn am freitag gesehen und finde dass die 8 oscars total gerechtfertigt sind. ich finde den film einfach genial und die filmmusik genauso.

    Antworten
  • Frauki am 22.03.2009 um 13:28 Uhr

    hab ihn gestern mehr oder weniger durch zufall gesehn, und ich find ihn echt toll. total fesselnd. mein freund war nich so überzeugt^^ aber das is halt geschmackssache 😛

    Antworten
  • ladygaga123 am 20.03.2009 um 23:50 Uhr

    ich hab den film eben gerade gesehen und kann ihn wirklich nur weiter empfehlen , einfach nur traumhaft schön der zuschauaer wird in die geschichte mit reingezogen .....sollte man aufjedenfall gesehen haben

    Antworten
  • jollyjudy am 20.03.2009 um 22:31 Uhr

    hört sich gut an! =)

    Antworten
  • NanuNanny am 20.03.2009 um 12:20 Uhr

    Hört sich an, als wär das mal was anderes.. Nicht der übliche Kino-Kram 😉 Werd ihn mir anschauen!

    Antworten
  • TequilaLady am 20.03.2009 um 10:06 Uhr

    Hab schon so viel von dem Fil gehört, dass ich ihn auf jeden Fall sehen will

    Antworten