Zufällig verheiratet

Uma Thurman und Colin Firth in zuf���¤llig verheiratet

Uma Thurman erfährt, dass sie bereits verheiratet ist

Uma Thurman als Radio-Moderatorin, das erinnert uns an die Kino-Komödie Lügen haben lange Beine , in der sie uns mit Kollegin Janeane Garofalo einen Lacher nach dem anderen bescherte. Aber ist Zufällig verheiratet genauso gut? Oder gar noch besser? Kann er sich in die Riege der besten Liebesfilme bzw. Liebeskomödien aller Zeiten einreihen?

Leider müssen wir Eure Erwartungen enttäuschen. Der Film ist von Beginn an simpel gestrickt. Bereits in der Szene, in der sich Emma und Patrick das erste Mal über den Weg laufen, ist denen unter uns, die schon hunderte Liebesfilme gesehen haben, klar, wer am Ende des Films zusammen sein wird. Na ja, darüber kann man immer noch hinweg sehen. Doch dann kommt der Rest von Zufällig verheiratet, der es leider nicht besser werden lässt.

Uma Thurman mit Jeffrey Dean Morgan in new York

Uma Thurman mit Jeffrey Dean Morgan in new York

Aber erst einmal zur Story, damit Ihr wisst, was los ist. Emma Lloyd (Uma Thurman) moderiert eine Radiosendung zum Thema Liebe und Beziehung. Eines Tages ruft Sophia an, eine Frau, die kurz vor der Hochzeit steht und Bedenken hat. Emma gibt ihr einen Rat, der Sophie dazu bringt, ihren Verlobten Patrick zu verlassen. Der will natürlich Rache und legt Emma ein paar Steine in den Weg zur eigenen Hochzeit. Als sie nämlich Richard heiraten will, merkt sie, dass sie laut Amt bereits verheiratet ist. Mit keinem anderen als Richard. Da nimmt die Geschichte Fahrt auf, und wie hätte man auch anders annehmen können, Emma und Patrick ziehen sich trotz ihrer Gegensätze an.

Wie das Ganze ausgeht müssen wir Euch wohl nicht erzählen. Zufällig verheiratet ist ganz nett, aber mehr auch nicht. Wenn Ihr also einen Film sucht, der Euch ein paar amüsante Stunden beschert, dann solltet Ihr hierfür ein Ticket lösen. Und damit Ihr Euch ein eigenes Bild davon machen könnt, gibt es bei Erdbeer TV auch noch den Trailer zum Film.

Weiter geht`s auf Seite zwei mit dem Trailer!

Bildquelle: Myles Aronowitz/LUSH Photography

Kommentare (2)

  • paddily93 am 18.01.2010 um 09:16 Uhr

    es ist ein sehr schöner film. ich guck ihn mir gerne auf dvd zu hause an mit meinen mädels ^^

  • LaUrA91 am 20.11.2008 um 10:47 Uhr

    da war ich drin vor 2 tagen..er is ziemlich gut und schööööööööön =)