Kreischkonzert für Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio bei Cinema for Peace

Gestern Abend lief Hollywoodstar Leonardo DiCaprio im Rahmen der Berlinale über den roten Teppich: die Fans kreischten.

Man sollte meinen, dass Hollywood-Star Leo nicht mehr in das Beuteschema 14-jähriger kreischender Mädels passt, die bei Tokio Hotel-Auftritten regelmäßig in Ohnmacht fallen. Tut er auch nicht, dafür aber in das Beuteschema der 10 Jahre älteren Frauen, die sich gestern Abend am roten Teppich der Benefizgala (1000 Euro für die Eintrittskarte) „Cinema for Peace“ die Seele aus dem Leib schrien. Leo quittierte alles mit einem schiefen Lächeln und den Worten „Wie geht’s?“ – schließlich ist Mama Irmelin Deutsche und er kramte seine Kenntnisse hervor.

Leonardo war gekommen, um sich gemeinsam mit anderen prominenten Gästen für mehr Frieden, Humanität und einen effizienteren Umwelt- und Klimaschutz zu engagieren. Der ehemalige sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow überreichte dem Schauspieler einen Filmpreis für seinen unermüdlichen Einsatz im Namen der Umwelt.

Doch nicht nur Leonardo war gekommen, um für die Umwelt Gutes zu tun. Wir haben die Fotos vom roten Teppich.

10.02.2009

Bildquelle: gettyimages

Kommentare (3)

  • kla er ist kein "Topmodel" aber er hat trotzdem etwas interessantes an sich ;-)...zb. seine Augen und sein Lächeln

  • Ich find Heike Makatsch toll!

  • Kann ich echt nicht verstehen - Leo ist doch nicht wirklich sexy, oder? ich finde sein gesicht so aufgeschwämmt...