Kristin Davis geht zum Theater

Kristin Davis

Kristin Davis geht zum Theater

am 28.12.2009 um 14:28 Uhr

Kristin Davis geht zum Theater.

Kristin Davis sieht ihre Zukunft im Theater.

Kristin Davis will endlich zum Theater und in einer Shakespeare-Aufführung mitwirken.

Auch wenn der zweite Sex and the City-Film noch in Arbeit ist, orientiert sich Charlotte-Darstellerin Kristin Davis bereits für ihre weitere schauspielerische Zukunft. Als nächste Herausforderung möchte die zierliche Brünette gerne in einem Theaterstück mitwirken und zwar in der Aufführung des Shakespeare-Klassikers „Was ihr wollt“. Schon seit ihrer Kindheit liebt die Schauspielerin die Stücke des englischen klassischen Schrifstellers, der insbesondere durch seine Sonette bekannt wurde. Seine bekanntesten Stücke „Romeo und Julia“ und „Der Kaufmann von Venedig“ wurden bereits mit bekannten Hollywood-Darstellern verfilmt. Die Verfilmung der klassischen Inhalte Shakespeares nehmen in den letzten Jahren immer mehr zu. Im Gegensatz zu den Theatern, in denen Shakespeares Werke stets zu sehen sind.

Mit der Rolle der Viola in dem Werk „Was ihr wollt“ würde die 44-jährige Kristin Davis ihre schauspielerischen Talente auf einem ganz neuen Niveau beweisen. So haben es auch schon andere Schauspieler vor ihr gemacht. Neben Leonardo DiCaprio und Claire Danes in „Romeo und Julia“ hat auch Al Pacino die klassischen Werke für sich entdeckt. Sein neuestes Projekt ist die Verfilmung von „König Lear“, vielleicht hat Kristin Davis auch hierbei eine Chance, ihre Talente zu beweisen.

28.12.2009; 14:17 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare