Lady Gaga hat Depressionen

Lady Gaga ist traurig

Lady Gaga hat Depressionen

am 30.11.2009 um 15:04 Uhr

Lady Gaga ist chronisch traurig

Lady Gaga fühlt sich einsam.

Lady Gaga gesteht, dass sie chronisch depressiv ist. Der neue Ruhm machte sie einsam, aber die Sängerin hat gelernt ihre Traurigkeit in der Musik zu verarbeiten.

Nach Außen wirkt Lady Gaga immer wie die selbstbewusste und starke Frau, doch scheinbar kommt die Sängerin mit ihrer neugewonnenen Berühmtheit weit weniger klar, als es den Anschein macht. „Contactmusic.com“ erzählte die 23-Jährige, dass sie unter chronischen Depressionen leide, wenn sie auf Tour ist. Seitdem sie so berühmt und immer viel auf Tour ist, vermisst sie sehr stark ihre Eltern und fühlt eine große Einsamkeit.

Ihren Tiefpunkt hatte Lady Gaga im Jahr 2009. Dazu sagte sie gegenüber „contactmusic.com“: „Ich habe eine chronische Traurigkeit, die mich immer wieder überkommt. Meinen absoluten Tiefpunkt hatte ich im Mai in Australien erreicht. Ich war unglaublich traurig und wusste nicht warum, denn ich hatte alles, was mich glücklich machen sollte.“

Doch die Sängerin konnte ihre Traurigkeit in Kreativität umwandeln. „Ich bin ins Studio gegangen und habe stundenlang gespielt. Ich schrieb etwas, das die beste Aufnahme meiner Karriere werden wird, einen wunderschönen Song über meinen Vater“, so Lady Gaga. Der Song half ihr mit ihrer Depression umzugehen: “Es ist in Ordnung, traurig zu sein. Ich habe gelernt meine Dunkelheit zu lieben.“

30.11.09; 15:05 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare (3)

  • Sprutzberta am 01.12.2009 um 10:46 Uhr

    wow, die arme...ich stell mir depressionen schon echt hart vor. ich bin froh das ich die nich habe. aber wie kann man solchen menschen helfen??? ausser psychisch betreut zu werden???

  • Elementarteil am 01.12.2009 um 10:33 Uhr

    endlich mal ein "star" der auch offen über sowas spricht.

  • LolliPoPxD am 30.11.2009 um 14:57 Uhr

    finds gut wie sie ihre traurigkeit verarbeitet ... und das sie auch mal so offen über sich spricht !