Lady Gaga singt bei Brit Awards für Alexander McQueen

Lady Gaga: Brit Awards

Lady Gaga singt bei Brit Awards für Alexander McQueen

am 17.02.2010 um 10:47 Uhr

Lady Gaga: drei Brit Awards

Lady Gaga gewann drei Brit Awards

Lady Gaga sang gestern Abend bei den Brit Awards für den verstorbenen Alexander McQueen. Allerdings kam sie ganz in Weiß, statt wie angekündigt, in Schwarz. Sie gewann außerdem gleich drei Awards.

Lady Gaga war gestern Abend bei den Brit Awards ganz in ihrem Element. Als Hommage an den verstorbenen Designer Alexander McQueen zog die extravagante Sängerin die ganz große Show ab. Die Bühne war ganz in Weiß gehalten, auch Lady Gaga selbst war in weiße Spitze gehüllt. Mit einer großen weißen Turmfrisur und einer Art weißem Spitzenschleier performte Lady Gaga ihre Songs „Telephone“ und „Dance in The Dark“. Außerdem gewann Lady Gaga gleich drei Brit Awards.

Lady Gaga hatte am Montag ihre komplett einstudierte Performance für die Brit Awards gekippt, weil sie ihren Auftritt als eine Hommage an den verstorbenen Designer Alexander McQueen gestalten wollte. Dazu hatte sie die legendären Plateau-High Heels von Alexander McQueen auf der Bühne ausgestellt. Die Schuhe hatte Lady Gaga in ihrem Video zum Hit „Bad Romance“ getragen. An das Publikum gewandt sagte Lady Gaga: „Wir danken Ihnen, Lee McQueen.“

Lady Gaga war außerdem die Abräumerin des Abends: Sie gewann eine Brit Award als beste internationale Künstlerin, für das beste Album und als Aufsteigerin des Jahres. In ihrer Dankesrede erklärte die Sängerin: „Die Auszeichnung bedeutet noch mehr für mich, weil ich so lange und so hart an dem Album gearbeitet habe. Meine Fans waren die ersten, die an mich geglaubt haben. Vielen Dank.“

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare