Emotionaler Post

Lea Michele erinnert an 1. „Glee“-Episode

Daniel Schmidtam 20.05.2016 um 11:32 Uhr

„Glee“ war die Serie, mit der Lea Michele als Schauspielerin durchstartete. Kein Wunder also, dass die US-Beauty mit großem Wohlwollen an die Ausstrahlung der ersten Folge vor sieben Jahren zurückdenkt. Auf Instagram teilte sie nun ihre Erinnerung mit ihren Fans.

Lea Michele denkt gerne an die alten Zeiten.

Lea Michele denkt gerne an die alten Zeiten.

Den auf Instagram beliebten Hashtag „Throwback Thursday“ nutzte Lea Michele am gestrigen Donnerstag, um einem ganz besonderen Moment in ihrer Vita zu gedenken. „Vor sieben Jahren… Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergehen kann… Darüber nachzudenken, dass wir heute vor sieben Jahren [zum ersten Mal] ausgestrahlt wurden…“, schreibt die 29-Jährige zu einem Schwarz-Weiß-Foto. Darauf ist sie im Kreise ihrer Co-Darsteller und „Glee“-Clubkollegen zu sehen, darunter auch ihrer früherer Freund Cory Monteith, der 2013 an einer Überdosis Heroin und Alkohol verstorben war.

Die Aufnahme sei wenige Tage vor der „Glee“-Premiere entstanden: „Wir waren alle so aufgeregt“, erinnert sich Lea Michele. Weiter heißt es in dem emotionalen Instagram-Post: „Wir gingen um den Tisch herum und jeder nannte etwas, das wir an den anderen ganz besonders mochten. Egal, wo wir alle nun sind… Ich werde immer an diese Nacht zurückdenken.“ Auch die Fans der Schauspielerin und Sängerin scheinen ganz gerührt zu sein, wie die vielen Herzchen und weinenden Gesichter in der Kommentarspalte zeigen.

So traurig war der „Glee“-Abschied

Nicht nur Lea Michele und die Fans haben mit nostalgischen Gefühlen zu kämpfen, wenn es um den Serienhit „Glee“ geht. Wie Matthew Morrison im Interview mit „E! News“ kurz nach Ausstrahlung der letzten Episode 2015 erklärte, habe das Ende der Serie den gesamten Cast mitgenommen. „Es gab eine Menge Umarmungen und jede Menge Tränen“, so der Darsteller des Clublehrers Will Schuester. Es sei eine großartige Zeit gewesen.

Glücklicherweise dürfen wir diese einmaligen Momente dank der „Glee“-DVDs zumindest ein Stück weit immer wieder erleben.

Bildquelle: GettyImages/Angela Weiss/AFP

Kommentare