Ledger phänomenal

Ledger phänomenal

roseam 27.06.2008 um 13:10 Uhr

Heath Ledger als Joker.
Quelle: WarnerBros.

Heath Ledger soll post mortem für den Oscar nominiert werden. Er sei in seiner Rolle des Joker phänomenal!

Peter Tavers, Filmkritiker des Rolling Stone-Magazins und Autor von „Die 1000 besten Filme auf DVD“, hat den neuen Batman-Film „The Dark Knight“ bereits gesehen und empfiehlt den verstorbenen Hollywoodstar schon für den Oscar.
Tavers begeistert: „Ich kann nur in Superlativen von Ledger sprechen, er ist verrückt-genial und brillant als Joker. Es ist typisch für Ledger sich in verschiedenen Filmen wie Brokeback Mountain und Im Not There hinzugeben, ohne dass er es aus Eitelkeit oder der Notwendigkeit zu gefallen, tut… Er schafft einen Joker für die Ewigkeit. Sollte es eine Unterschriftensammlung geben, ihm den ersten posthumen Oscar seit 1996 für Peter Finch zu geben, bin ich dabei. Wir haben keinen Zweifel daran, dass Heath Leistung phänomenal ist, sind aber nicht sicher ob der Oscar-Buzz umherschwirren würde, wenn er noch am Leben wäre“.

Was der “Oscar-Buzz” ist? Es ist das Getuschel und Gemurmel darum, wer den Oscar bekommen wird. Die Vorhersagen um die Favoriten, beginnen eigentlich erst im Dezember und geben erfahrungsgemäß wichtige Trends und Richtungen bei der Vergabe der Trophäen vor.

27.06.2008


Kommentare