Leonard Cohen: Schwächeanfall

Leonard Cohen

Leonard Cohen: Schwächeanfall

am 20.09.2009 um 15:50 Uhr

Leonard Cohen bricht auf der Bühne zusammen

Leonard Cohen ist zusammengebrochen.

Leonard Cohen ist während eines Konzerts auf der Bühne zusammengebrochen und musste das Konzert abbrechen.

Der kanadische Musiker Leonard Cohen (“Hallelujah”) ist derzeit auf Europatournee – und das mit 75! Bei einem Konzert im spanischen Valencia ist Cohen zusammengebrochen und musste medizinisch versorgt werden.

Bereits kurz nach Beginn des Konzerts hatte Cohen einen leichten Schwindelanfall, konnte aber von Bandmitgliedern noch rechtzeitig gestützt werden. Etwas später erlitt er einen so starken Schwächeanfall, dass er zusammenbrach und hinter die Bühne gebracht werden musste, um medizinisch versorgt zu werden. Gitarrist Javier Mas erklärte der Zeitung „El Mundo“, dass Cohen an einer schweren Magenverstimmung leide, aber es nichts Schlimmes sei.

Die ca. 6000 Zuhörer im Velodrom der ostspanischen Stadt warteten fast eine Stunde vergeblich auf die Fortsetzung des Konzerts. Es wurde schließlich verschoben.

20.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare