Lily Allen rettet den Regenwald

Lily Allen: Neue Ziele

Lily Allen rettet den Regenwald

Lily Allen möchte ihrem leeren und sinnlosen Leben als Pop-Sängerin den Rücken kehren. Stattdessen möchte sie lieber den Regenwald am Amazonas retten.

Die Britin hat genug von ihrem Leben als Pop-Sängerin, dass sie als „leer“ und „sinnlos“ empfindet. Die Sängerin, die mit dem Song „Smile“ im Jahr 2006 einen weltweiten Hit landete, möchte bald eine Auszeit von der Musik nehmen und mit ihrem Freund Sam Cooper eine Familie gründen.

Darüber hinaus möchte Lily Allen ihre karitative Arbeit ausweiten, berichtete jetzt das „OK Magazine“. Vor kurzem hat die 25-Jährige eine Woche in dem brasilianischen Bundesstaat Acre verbracht um dort eine Dokumentation über den Regenwald zu drehen. Ziel dieses Films ist es, die Notwendigkeit des Erhalts des Regenwaldes zu verdeutlichen. Lily Allen erzählte der britischen Zeitschrift „Mail on Sunday“: „Vieles in meinem Leben ist sehr leer. Es hat nicht viel Substanz und ich denke, dass es sich manchmal sinnlos anfühlt. Und ja, wenn ich hierhin komme, denke ich, dass ich meine Berühmtheit für eine gute Sache nutzen kann. Ich gebe nicht vor, alles zu wissen und ich verstehe dies auch nicht so gut, wie ich sollte, aber ich bin hier um es besser zu begreifen.“

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?