Lindsay Lohan klagt an

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan klagt an

am 21.10.2009 um 15:40 Uhr

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan kennt bei Langfingern keine
Gnade – dabei nimmt sie es sonst mit dem
Gesetzt nicht so genau.

Lindsay Lohan hat Anklage erhoben. Der 18-jährige Kalifornier, der im Februar und August dieses Jahres in Lindsays Villa eingebrochen sein soll, steht bald vor Gericht.

Nicht gerade zimperlich war er – wenn er denn tatsächlich schuldig sein sollte. Darüber wird im Prozess, der voraussichtlich am 11. November eröffnet wird, das Gericht befinden. Bei zwei Einbrüchen in Lindsay Lohans Anwesen soll er Schmuck und Kleidungsstücke im Wert von fast 120.000 Euro erbeutet haben.

Nicht gerade ein Pappenstiel, auch für eine erfolgreiche Schauspielerin nicht. Klar, dass Lindsay hier also keine Gnade kennt und die gerechte Strafe für den Dieb fordert – bis zu sechs Jahre Haft drohen ihm im Falle einer Verurteilung. Vielleicht will Lindsay aber auch nur von sich selbst ablenken. Zum einen trägt die Schauspielerin ja selbst seit längerem den Beinamen Lindsay „Langfinger“ Lohan, weil sie sich gerne mal Dinge leiht, ohne Bescheid zu sagen. Zum anderen hat die 23-Jährige zurzeit selbst Ärger mit der Justiz. Nachdem sie 2007 betrunken Auto gefahren war, wurde sie zu einer Bewährungsstrafe verurteilt – dumm nur, dass sie kürzlich gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hat (eigentlich sollte sie das mit dem Wodka endlich sein lassen), weshalb ihr jetzt ein Ausflug ins Gefängnis droht.

21.10.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • AlbaDiva am 21.10.2009 um 14:34 Uhr

    wie tolll !!!