Macht Modeln blöd?

Macht Modeln blöd?

am 18.07.2008 um 14:01 Uhr

Kate Moss

Modelt nur, wenn sie gut bezahlt wird!

Kate Moss ist der Meinung, dass Modeln verblödet. Der Gang über den Laufsteg ist der britischen Schönheit offensichtlich zu langweilig. Deshalb hat Moss nun eine Modelinie für die britische Ladenkette „Topshop“ entworfen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.

Die 34-jährige Catwalk-Königin erklärte der Vogue: „Modeln kann dem Gehirn einen gewissen Schaden zufügen. Ich musste einfach eine eigene Modemarke ins Leben rufen. Ich modele nur, wenn mir so gute Jobs angeboten werden, dass ich nicht Nein sagen kann.“

Das Leben als Model hat Moss offenbar nicht reifen lassen. Sie gab im Interview zu, sich oft immer noch wie ein Teenager zu benehmen, obwohl sie bereits Mutter der fünfjährigen Tochter Lila Grace ist: „Ich fühle mich definitiv noch nicht mittleren Alters. Ich habe ein Haus und eine Tochter und all das, aber ich habe immer noch gerne Spaß.“

Die Einstellung zu ihrem Job, für den sie sich bereits im Alter von 14 Jahren entschieden hat, lässt deutlich zu wünschen übrig. Trotzdem zählt sie immer noch zu den am besten bezahlten Fotomodels der Welt – auch wenn ihre Negativschlagzeilen sie momentan mehr ins Rampenlicht rücken als ihre Bilder.

18.07.2008

Bildquelle: gettyimages


Kommentare