Madonna macht Schluss mit Boytoy

Madonna macht Schluss mit Boytoy

am 21.07.2009 um 15:20 Uhr

Madonna live on stage 2009

Madonna braucht ihren Jesus nicht
länger, um suich jung und hip zu fühlen.

Sie waren das Aufreger-Paar der vergangenen Monate: Die 51-jährige Queen of Pop zelebrierte öffentlich ihre Affäre mit dem 22 Jahre jungen Model Jesus Luz. Damit ist jetzt Schluss: Madonna hat sich von ihrem „Jungbrunnen“ getrennt.

Es schien mehr wie ein Geschäftsdeal als eine romantische und leidenschaftliche Affäre: Madonna lässt sich mit Unterwäsche-Model Jesus Luz sehen. Sie wirkt durch diese Liaison jünger und hipper, er steht mehr in der Öffentlichkeit und bekommt mehr Aufträge. Die Rechnung ist aufgegangen.

Obwohl die Beiden immer wieder beteuerten, dass sie ein Paar sind, nahm ihnen das keiner so wirklich ab. Jesus schaltete vor einiger Zeit schon einen Gang zurück: „Madonna ist eine Freundin, die in mein Leben gekommen ist. Ich habe keine Pläne, sie zu heiraten. Ich kann noch nicht sagen, ob sie das Mädchen meines Lebens ist. Sie ist toll und eine nette Person.“

Doch nun hatte Madonna anscheinend genug von ihrem hübschen Boytoy und hat ihn abgelegt. Während ihrer Tour hatte die Diva einfach keine Zeit mehr für ihren Jesus. Er soll verzweifelt um ihre Gunst gebettelt haben. Madonna ist aber scheinbar hart geblieben. Jetzt teilen die Beiden nicht länger das Bett. Jesus begleitet Madonna zwar auf der Tour, musste nun aber in ein eigenes Zimmer umziehen.

21.07.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • FiniBini am 27.07.2009 um 11:28 Uhr

    stimmt...finds eher schlimm dass sie immernoch mit um die 50 auf viel jünger tut... aber dass er mitkommt auf die tour obwohl sie getrennt sind is irgendwie peinlich, oder?!

  • Feelia am 22.07.2009 um 06:22 Uhr

    wieso waren die en aufreger paar?nur weil er einige jahre jünger ist als sie?na udn?!oh man sind die leute spießig!