Matthias Schweighöfer ist stolz auf Deutschland

Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer ist stolz auf Deutschland

am 15.12.2009 um 14:14 Uhr

Matthias Schweighöfer ist stolz auf Deutschland

Matthias Schweighöfer spielt gerne in
deutschen Filmen.

Matthias Schweighöfer spielte schon in vielen Filmen über die deutsche Geschichte mit. Dadurch kommt der Schauspieler zu dem Fazit, dass man stolz auf Deutschland sein kann, obwohl wir in der Vergangenheit viele Fehler gemacht haben.

Matthias Schweighöfer konnte in seiner 14-jährigen Schauspielkarriere schon in vielen Filmen, die von der Geschichte Deutschlands handeln, mitspielen. In Filmen wie Der rote Baron, Operation Walküre, Das wilde Leben, Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki und Zwölf Meter ohne Kopf konnte der junge Schauspieler sich in die Persönlichkeiten Deutschlands versetzen oder in vergangene Jahrhunderte eintauchen.

Im Interview mit dem „Stern“ sprach Matthias über seine Einstellung gegenüber Deutschland: “Die Deutschen haben grobe Fehler gemacht. Doch manchmal habe ich gedacht: Diese kleine Nation aus der Mitte Europas hat so viel Scheiße gebaut, schafft aber auch so viel Gutes und spricht so viel mit in der Welt. Das ist auch eine Leistung. Da kann man eigentlich stolz drauf sein.”

Der 28-Jährige wählt seine Rollen allerdings keinesfalls nach einer „Deutsch-Thematik“ aus, sondern nach der Zeit, in der der Film spielt. “14. Jahrhundert, 1782, 1943. Geschichten, die heutzutage spielen, sind auch toll, aber die haben auch viel mit dem eigenen Leben zu tun. Es ist interessant, in eine Zeit zu gehen, die man überhaupt nicht kennt. Wann spielt man in seinem Leben schon mal im 14. Jahrhundert wie in `Zwölf Meter ohne Kopf`? Oder wann hast du schon mal die Chance, eine rote Fokker zu fliegen wie in `Der Rote Baron`?” schwärmt Matthias.

15.12.09; 14:15 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentar (1)

  • jessyjewish am 15.12.2009 um 14:14 Uhr

    ich liebe ihn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂