Megan Fox: Angst vor Keimen in Restaurants

Megan Fox hat eine Zwangsstörung

Megan Fox hat ein Problem mit Sauberkeit
in Restaurants

Megan Fox hat offensichtlich eine Zwangsstörung in Bezug auf Restaurants und öffentliche Bäder. Im Interview mit dem Magazin „Allure“ sprach sie darüber.

Megan Fox spricht im Interview mit dem Magazin „Allure“ über eine Zwangsstörung, die sie hat. Die hübsche Schauspielerin hat ein Problem mit Restaurants und öffentlichen Toilletten. Und zwar in Bezug auf Sauberkeit.

Im Restaurant beispielsweise stelle sie sich immer vor, wie viele Menschen vor ihr bereits das Besteck benutzt haben. Und auf der Toillette ist es dasselbe. „Jedes Mal, wenn jemand das WC benutzt und die Spülung betätigt, werden viele Bakterien in die Luft geschleudert.“ Darüber denkt der “Transformers” Star dann nach.

Nun könnte man ja denken, dass die 24–Jährige deshalb nur zuhause kocht. Dem ist aber auch nicht so, da sie nicht gern für sich selbst kocht. Man sieht also, auch die schönsten Hollywood-Stars haben kleinere Problemchen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • Clauditta am 18.05.2010 um 19:05 Uhr

    Ich finde sie (trotzdem) unglaublisch erotisch & hübsch!

    Antworten
  • Jasmin13 am 18.05.2010 um 19:00 Uhr

    haha..daran hab ich gar nicht nachgedacht..uii wie eklig xDD

    Antworten
  • Mdeluxee am 18.05.2010 um 16:25 Uhr

    Diese faru ist richtig geil jolie ist nix gegen sie °°

    Antworten
  • Lalaaaaaa am 18.05.2010 um 15:23 Uhr

    toll, sie macht sich über richtig wichtige dinge gedanken 🙂

    Antworten