Michael Jackson: Dr. Conrad Murray sauer auf Staatsanwaltschaft

Conrad Murray wütend

Michael Jackson: Dr. Conrad Murray sauer auf Staatsanwaltschaft

am 23.02.2010 um 11:46 Uhr

Conrad Murray ist sauer auf Gericht

Conrad Murray zweifelt an Justiz

Das Team um den Arzt von Michael Jackson, Dr. Conrad Murray, glaubt, die Staatsanwaltschaft gehe zu langsam in den Ermittlungen zum Tod des Popstars vor. Wichtige Dokumente habe Murray nach acht Monaten noch nicht zu Gesicht bekommen.

Conrad Murray und sein Team sind sauer. Nach einer langen Ermittlungszeit wird ihnen immer noch der Einblick in wichtige Dokumente zum Tode Michael Jacksons verwehrt. Einem Insiderbericht zufolge äußerten sie ihr Misstrauen gegenüber der Staatsanwaltschaft. Diese habe acht Monate Zeit gehabt, um Beweise zu sammeln und zu veröffentlichen. Dennoch sei in dieser Richtung bisher nichts geschehen. Das gibt Dr Conrad Murray das Gefühl, dass in den Ermittlungen etwas falsch laufe.

Conrad Murray wird der fahrlässigen Tötung an Michael Jackson beschuldigt. Seine Verteidigung konnte bisher keine Vereinbarung mit dem Gericht im Strafprozess aushandeln. Die Staatsanwaltschaft selbst dementiert den Vorwurf der Untauglichkeit.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare