Michael Jackson: Evan Chandler begeht Selbstmord

Michael Jackson

Michael Jackson: Evan Chandler begeht Selbstmord

am 18.11.2009 um 13:12 Uhr

Evan Chandler beschuldigte Michael Jackson des Missbrauchs und begang jetzt Selbstmord

Evan Chandler, der Michael Jackson
Missbrauch vorwarf, hat sich umgebracht.

Michael Jackson wurde von Evan Chandler in den 90er Jahren beschuldigt seinen Sohn Jordy missbraucht zu haben. Anfang November nahm sich Evan nun das Leben.

Michael Jackson wurde Anfang der 90er Jahre eine schwere Straftat vorgeworfen. Angeblich soll er den damals 13-jährigen Jordy Chandler sexuell missbraucht haben. Die Anzeige kam von dem Vater des Jungen, Evan Chandler. Fünf Monate nach dem Tod des King of Pop, hat Evan Selbstmord begangen.

Ein Empfangsmitarbeiter des Wohnkomplexes soll die Leiche von Evan Chandler gefunden haben. Der 65- Jährige lag mit einer Waffe in der Hand auf dem Bett. Gefunden wurde Chandler aber nur, da er einen Arzttermin verpasste und der Doktor daraufhin die Mitarbeiter des Wohngebäudes alarmierte.

Die Polizei erklärte: „Er hat keinen Abschiedsbrief hinterlassen. Doch die Beamten vor Ort fanden viele Medikamente, die auf eine ernste gesundheitliche Kondition hinweisen.“ Außerdem berichtete „The Sun“, dass Chandler durch etliche Schönheits-Operationen kaum wiederzuerkennen war. Vielleicht trug zu seinem Selbstmord auch die Tatsache bei, dass sich sein Sohn und angebliches Missbrauchsopfer Jordy Chandler von ihm distanziert hatte und sogar vor drei Jahren eine einstweilige Verfügung gegen seinen Vater veranlasst hatte.

18.11.09

Bildquelle:gettyimages


Kommentare