Michael Jackson: Keine Anklage für seinen Leibarzt?

Michael Jackson

Michael Jackson: Keine Anklage für seinen Leibarzt?

am 05.02.2010 um 12:01 Uhr

Michael Jackson: Wann wird sein Leibarzt angeklagt?

Michael Jackson: Wird die Anklage gegen
seinen Leibarzt verschoben?

Dr. Murray, der Leibarzt von Michael Jackson, sollte am Freitag im Zusammenhang mit dem Tod des King of Pop angeklagt werden. Jedoch wurde der Termin laut TMZ jetzt abgesagt, da sich die Polizei und die Staatsanwaltschaft nicht einig werden.

Michael Jacksons frühere Leibarzt, Conrad Murray, sollte am Freitag im Falle Michael Jackson angeklagt werden. Gerüchten zufolge soll der Termin am Freitag jetzt abgesagt worden sein. Der Grund dafür seien Unstimmigkeiten zwischen dem L.A County District Attorney, und dem L..A Police Department. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei sind sich nicht einig, ob die Anklage auf Totschlag oder fahrlässiger Tötung lautet. Somit ist auch nicht geklärt ob der Angeklagte Dr. Murray in Handschellen in den Gerichtssaal geführt werden soll, oder nicht.

Im Todesfall Michael Jackson soll der Leibarzt aber bereits zugegeben haben, ihm starke Medikamente verabreicht zu haben, unter anderem auch das Medikament „Propofol“.

Wann und wie Dr. Conrad Murray vor den Richter geführt wird, ist jetzt noch nicht bekannt.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare