Michael Jackson: Kinder bei der Grammy-Verleihung?

Grammys: Jacksons Kinder

Michael Jackson: Kinder bei der Grammy-Verleihung?

am 28.01.2010 um 17:30 Uhr

Jacksons Kinder bei den diesjährigen Grammys?

Hommage an den King of Pop bei den
diesjährigen Grammy-Awards. Auch seine
Kinder werden erwartet!

28.01.2010, 17:30Uhr

Zu den diesjährigen Grammys werden auch die Kinder von Micheal Jackson erwartet. Grund dafür ist die Premiere des Kurzfilms „Earth Song“. Die diesjährigen Grammys sollen ganz im Zeichen des King Of Pop stehen.

Die Organisatoren der Grammy-Gala führen zurzeit noch Gespräche mit dem Vormund der Jackson Kinder. Sie sind der Meinung, dass die Kinder von Michael Jackson Prince Michael (12), Paris (11), und Prinz Michael II. (7) am Sonntag im Staples Center nicht fehlen dürfen und auf der Bühne auftreten sollen. Die diesjährigen Grammys sollen eine atemberaubende Hommage an den King of Pop sein.

Die Grammys am 31. Januar stehen ganz im Zeichen des King of Pop: Zum ersten Mal soll der Kurzfilm „Earth Song“ in voller Länge und in 3D gezeigt werden. Eigentlich war der Film für Michael Jacksons Comeback-Show „This Is It“ in London vorgesehen. Die Zuschauer aus den USA können die Show mit einer speziellen 3D-Brille verfolgen. Bisher wurde das Video zum Earth Song lediglich in Ausschnitten in der Kinodokumentation „This Is It“ gezeigt.

Grammy-Organisator Ken Ehrlich, der früher mit Michael Jackson zusammenarbeitete, bestätigt, dass die diesjährigen Grammys noch einmal intensiv an den King Of Pop erinnern sollen. Außerdem wird Michael Jackson postthum der Preis für sein Lebenswerk verliehen.

Wir erwarten eine spannenede Performance und sind gespannt, ob die Kinder des King of Pop auf der Bühne zu sehen sein werden!

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentar (1)

  • panther76 am 29.01.2010 um 09:36 Uhr

    Ich denke der Vormund wir schon richtig entscheiden.

    Antworten