Michael Jackson: Kommt sein Arzt vom Gefängnis in die Praxis?

Michael Jackson

Michael Jackson: Kommt sein Arzt vom Gefängnis in die Praxis?

am 11.02.2010 um 10:10 Uhr

Michael Jackson: Sein Arzt ist wieder in seiner Praxis

Michael Jackson: Sein Arzt praktiziert wieder

Michael Jackson soll durch das Zutun seines Arztes Dr. Murray zu Tode gekommen sein. Dafür stand der Arzt nun vor Gericht. Angeblich sollen ihn seine Patienten so vermisst haben, dass er nun wieder in seiner Praxis arbeitet.

Eine Patientin von Dr. Murray soll ihn als einen verantwortungsvollen Arzt beschrieben haben, der ihr das Leben gerettet habe. Sie soll gegenüber dem Nachrichtendienst TMZ gesagt haben: „Ich habe in der Praxis angerufen, um mich zu versichern, dass ich auf die Warteliste gesetzt werde. Damit ich, wenn er zurückkommt, wieder unter seiner Obhut stehe.“

Nun soll der Arzt tatsächlich wieder in seine Praxis in Las Vegas zurückgekehrt sein. Laut „TMZ“ soll Dr. Murray beim Betreten des Praxisgelendes fotografiert worden sein. Sehr suspekt, nachdem er zwei Tage zuvor erst eine 75.000 Dollar Kaution bezahlt hatte, um aus dem Gefängnis zu kommen.

Als Dr. Murray’s Anwalt im Fall des Todes von Michael Jackson auf nicht schuldig plädierte, riefen angeblich schon Patienten in seiner Praxis an um Termine zu vereinbaren.

Glücklicherweise darf Dr. Murray vorerst keine Betäubungsmittel verabreichen und verschreiben. Dies stellt angebliche eine der Bedingungen dar, die der ehemalige Arzt von Michael Jackson erfüllen muss, um das Gefängnis verlassen zu dürfen.

Ob die Angehörigen und Fans von Michael Jackson, den Promi-Doktor auch als „verantwortungsbewusst“ beschreiben würden, ist eher fraglich.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare