Michael Jackson: Vater will sein Geld

Michael Jackson

Michael Jackson: Vater will sein Geld

am 10.11.2009 um 15:11 Uhr

Joe Jackson will Nachlass

Joe Jackson hat gut Lachen:
Vielleicht erbt er bald viel Geld.

Michael Jacksons Vater will jetzt nochmal ordentlich Geld mit dem Tod seines Sohnes machen. Joe Jackson beharrt darauf, dass ihm ein Teil aus Michaels Nachlass zusteht.

Michael Jacksons Vater Joe sieht jetzt seine Chance. Er möchte auch ein Stückchen vom Kuchen ab haben und fordert eine monatliche Zahlung aus den Nachlass seines verstorbenen Sohns Michael. Die Papiere für diese Forderung hat er sogar schon unterschrieben.

Angeblich soll Michael nämlich seiner Mutter Katherine 60.000 Dollar im Monat zugeteilt haben, wovon sie die Hälfte an Vater Joe abgeben soll. In den ersten sieben Wochen nach Michaels Tod vergrößerte sich dessen Besitz um 100 Milionen Dollar.

Bei solchen Summen wundert es selbstverständlich nicht, wenn der ehemalige Jackson Five-Manager nun auch sein Glück versuchen will. Besonders wenn man weiß, dass er monatlich Ausgaben in Höhe von 15.425 Dollar hat. Da kämen 30.000 Dollar sicherlich nicht ungelegen.

10.11.09

Bildquelle:gettyimages


Kommentare (6)

  • noreen21 am 11.11.2009 um 07:54 Uhr

    was ein arsh

  • Abhi4Me am 10.11.2009 um 22:14 Uhr

    Dieser blöde Ar... soll seinen Sohn endlich mal in Frieden ruhen lassen! Der spinnt doch total!

  • Pila am 10.11.2009 um 17:35 Uhr

    Wie ich den Kerl hasse, ich würde ihn liebend gern mit Tomaten bewerfen -.-

  • fruchtiXx am 10.11.2009 um 17:26 Uhr

    ich hasse diesen psycho!!

  • RoteLippen_GmbH am 10.11.2009 um 16:55 Uhr

    Ich habe gestern gelesen, dass er monatlich 15.000 für hotels und 35.000 für restaurants ausgibt. der ist doch der psycho schlechthin. das ist doch net normal. vor allem net, wenn man kein geld hat.

  • crazygirl14 am 10.11.2009 um 16:41 Uhr

    Der ist doch krank!!!