Michael Jacksons Beerdigung

Michael Jackson

Michael Jacksons Beerdigung

am 04.09.2009 um 10:44 Uhr

Michael Jackson hat endlich Ruhe gefunden: 70 Tage nach seinem unerwarteten Tod wurde der King of Pop gestern auf dem “Forest Lawn”-Friedhof bei Los Angeles beigesetzt! Neben seiner Familie, kamen auch viele enge Freunde des Superstars: Macaulay Culkin, Quincy Jones und Liz Taylor ließen es sich nicht nehmen, den King of Pop zu verabschieden. Auch Michael Jacksons Ex-Frau Lisa-Marie Presley war gekommen – die Mutter seiner zwei älteren Kinder, Debbie Rowe, war trotz Einladung nicht anwesend.

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (8)

  • SoFierce__ am 09.09.2009 um 00:26 Uhr

    Gott... Das Bild da von La Toya... Der Blick... Das zerreißt mir das Herz.. >_< Ich weiß, was die Familie durchmachen muss... Habe es auch erlebt, wie eine SEHR geliebte Person von mir gestorben ist... Mein Beileid.. Und ich wünsche der Familie unendlich viel Glück und hoffe, sie überstehen diese schlimme Zeit.. ♥ Michael's Musik war einfach toll.. Ich bin mit seiner Musik eigentlich groß geworden, da meine Mutter totaler Michael Jackson-Fan war... Würde sie erfahren können, dass Michael Jackson tot ist, würde für sie bestimmt eine Welt zusammen brechen, und wir hätten zusammen die alten Schallplatten rauß geholt und sie uns angehört.. Immer die Besten sterben jung...

  • fettbock am 06.09.2009 um 21:50 Uhr

    er war einfach einmalig der beste !!!!! we love you ruhe in frieden !!!!!

  • franzyy am 06.09.2009 um 11:08 Uhr

    We love you Michael Jackson und werden dich nicht vergessen Ruhe in Frieden!

  • lazysun am 06.09.2009 um 07:16 Uhr

    ich war zwar nie ein fan von ihm, aber gsd wurde er endlich beerdigt und kann endlich in frieden ruhen, schlimm das er 70 tage darauf warten musste

  • Queenmai am 05.09.2009 um 12:49 Uhr

    We love you Michael Jackson und werden dich nicht vergessen Ruhe in Frieden!!

  • Can_Su am 05.09.2009 um 12:41 Uhr

    wir werden die legende nie vergessen !!

  • bekkalena am 05.09.2009 um 10:16 Uhr

    bin zwar kein fan aber er hat sich die ruhe voll verdient!wie kann man einen menschen nur so zur geldmaschiene machen!?warum haben seine "fans" nicht auch zu seinen lebzeiten an seinem geburtstag solche veranstaltungen gemacht wie dieses jahr mit der tanzer oder ähnlichem?!ist ein mensch erst mehr wert wenn er tot ist!?ich finde das sehr traurig!will aber hier niemandem zu nahe treten bzw. jeden "verurteilen"

  • Abhi4Me am 04.09.2009 um 17:48 Uhr

    Ruhe in Frieden, King of Pop!